Angebote zu "Zustände" (17 Treffer)

Das Verfassungsgericht der Republik Ungarn als ...
€ 109.95 *
ggf. zzgl. Versand

Das Verfassungsgericht der Republik Ungarn:Zuständigkeiten, Organisation, Verfahren, Stellung Europäische Hochschulschriften Recht Gábor Spuller

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Ungarische Zustände (eBook, ePUB)
€ 2.99 *
ggf. zzgl. Versand

Imre Kertész, Péter Nádas, Péter Esterházy ? Ungarn ist hierzulande berühmt für seine großen Literaten, für seine genialen Komponisten und für eine der kompliziertesten Sprachen Europas. In den letzten Jahren macht das Land aber vor allem mit Menschenrechtseinschränkungen, Medienkontrolle und Abschottungspolitik Schlagzeilen. Der Schriftsteller und Journalist Wilhelm Droste lebt seit vielen Jahren in der ungarischen Hauptstadt und kennt Land und Leute gut. Mit Sorge blickt er auf die oben genannten Tendenzen, besonders in Hinblick auf Kunst und Kultur: «Längst schon befindet sich das Land in einer vollkommen neuartigen, gespenstischen Gefangenschaft, das gilt ganz besonders für die empfindliche Schicht seiner Denker und Dichter, seiner Grübler und Künstler. Sie lebt in tiefster Resignation und Isolierung, als habe es vor zwanzig, dreißig Jahren die Zeichen der Hoffnung und Signale der Befreiung nicht gegeben.» Droste beschreibt seine aktuellen Eindrücke zu Ungarn. Ein Bau in der Innenstadt rückt dabei in das Zentrum seiner Bilanzen. Der Palast der Piaristen, des katholischen Schulordens, erzählt seine Geschichte, verrät dabei zugleich so manches Geheimnis der neueren Geschichte des Landes und erklärt die Wahlverwandtschaft des Autors zu Budapest und seinen Menschen, die er trotz aller aktuellen Verwundungen auch heute nicht bereut. Budapest bleibt ein faszinierender Ort, den es zu entdecken lohnt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Federzeichnungen, Vol. 1 als Buch von Johann Ja...
€ 40.49 *
ggf. zzgl. Versand

Federzeichnungen, Vol. 1:Eine Reihe von Skizzen, den Socialen und Politischen Zuständen in Ungarn Vor Während der Revolutionszeit (Classic Reprint) Johann Janotyckh Von Adlerstein

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 21, 2018
Zum Angebot
Reichsversammlungen im Spätmittelalter
€ 49.00 *
ggf. zzgl. Versand

Im Spätmittelalter kamen die Herrscher und die Mitglieder der politischen Gemeinschaft eines Reichs immer wieder zu Reichsversammlungen zusammen. Hier wurde über die Angelegenheiten des Reichs verhandelt und gestritten. Zugleich verfochten die Teilnehmer persönliche Interessen und Ansprüche. Wie aber wurden Reichsversammlungen organisiert und logistisch bewältigt? Wie wurden Verhandlungen geführt und wie kamen Entscheidungen zustande? Welche Bedeutung maßen die Zeitgenossen den Reichsversammlungen bei? Am Beispiel der Reichsversammlungen im spätmittelalterlichen Polen, Ungarn und Deutschland geht die vorliegende Arbeit den Bedingungen politischer Willensbildung in jener Zeit nach.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Kommunismus nach 1989
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Von einer Dissidenz in die andere so lässt sich die politische Entwicklung des Philosophen und politischen Aktivisten G. M. Tamás beschreiben. War er vor 1989 Teil des demokratischen Samisdat, so vertritt er im heutigen Ungarn einen wiederbelebten und neu entdeckten Marxismus. Aus dieser seiner Geschichte speisen sich auch die Beiträge des Bandes, in denen er nicht nur die politische Entwicklung in Osteuropa nach der Wasserscheide von 1989 beschreibt, sondern auch die Entwicklung des Sozialismus in den letzten zwei Jahrhunderten und den Aufstieg des Nationalstaats in der Arbeiterbewegung und schließlichen Verfall in deren Ruinen. Dabei liefert er für das traditionelle westlich-marxistische Verständnis neue Ansätze und bereichert die Diskussion nicht nur im Hinblick auf die Geschichte des ´´real existierenden Sozialismus´´ und dessen Niedergang, sondern ebenso für das Selbstverständnis einer Linken weltweit, die sich in der Krise neu finden muss. Eingerahmt werden die Beiträge von zwei Interviews, in dem die ungewöhnliche politische Biografie von G. M. Tamás ebenso zur Sprache kommt wie sein scharfer analytischer Blick auf die Zustände im heutigen Ungarn. Gáspár Miklós Tamás, geboren 1948 in Rumänien, Studium der Philosophie. Berufsverbot, 1978 Emigration nach Ungarn, Lehrtätigkeit an der Universität Budapest, 1980 auch dort Berufsverbot. Seit 1986 Lehrtätigkeiten in Harvard, MIT, Collège de France. 1989 Rehabilitation und Rückkehr nach Ungarn. 1991 bis 2011 an der Ungarischen Akademie der Wissenschaften. Gründungsmitglied des SzDSz und Parlamentsabgeordneter, verlässt die Partei Ende der 1990er. Abkehr vom Liberalismus und Hinwendung zum Marxismus, seit 2010 Vorsitzender der Partei Grüne Linke.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Pidax Serien-Klassiker: Stahlkammer Zürich - Di...
€ 20.19 *
zzgl. € 3.99 Versand

Ich bin Yves Klein, zuständig für Schließfächer in der Helvetia Bank Zürich. Ist die Miete 30 Tage nicht bezahlt, ermittle ich den Eigentümer des ´Safeinhalts´. - So stellt sich der Rechercheur (Robert Atzorn) des Schweizer Geldinstituts den Zuschauern vor. Die Stücke, die in den Depots liegen und nicht abgeholt werden, sind dabei stets Ausgangspunkt spannender Kriminalgeschichten, in die Yves immer wieder verwickelt wird und die ihn um den ganzen Erdball führen. Bei seinen Recherchen ist die Gefahr Kleins ständiger Begleiter und seine Risikobereitschaft häufig mehr als notwendig. Seine ersten sechs Abenteuer führen ihn in die USA, nach Italien sowie auch hinter den ´eisernen Vorhang´ in die DDR und nach Ungarn. Über einen langweiligen Job kann sich der findige Detektiv jedenfalls nicht beklagen! ´Stahlkammer Zürich´ bietet spannende Krimiunterhaltung auf hohem Niveau vor atemberaubenden Kulissen.

Anbieter: reBuy.de
Stand: Jan 18, 2019
Zum Angebot
Pidax Serien-Klassiker: Stahlkammer Zürich - Di...
€ 1.07 *
zzgl. € 3.99 Versand

Ich bin Yves Klein, zuständig für Schließfächer in der Helvetia Bank Zürich. Ist die Miete 30 Tage nicht bezahlt, ermittle ich den Eigentümer des ´Safeinhalts´. - So stellt sich der Rechercheur (Robert Atzorn) des Schweizer Geldinstituts den Zuschauern vor. Die Stücke, die in den Depots liegen und nicht abgeholt werden, sind dabei stets Ausgangspunkt spannender Kriminalgeschichten, in die Yves immer wieder verwickelt wird und die ihn um den ganzen Erdball führen. Bei seinen Recherchen ist die Gefahr Kleins ständiger Begleiter und seine Risikobereitschaft häufig mehr als notwendig. Seine ersten sechs Abenteuer führen ihn in die USA, nach Italien sowie auch hinter den ´eisernen Vorhang´ in die DDR und nach Ungarn. Über einen langweiligen Job kann sich der findige Detektiv jedenfalls nicht beklagen! ´Stahlkammer Zürich´ bietet spannende Krimiunterhaltung auf hohem Niveau vor atemberaubenden Kulissen.

Anbieter: trade-a-game
Stand: Jan 18, 2019
Zum Angebot
The People vs. Democracy
€ 21.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Demokratie droht zu scheitern. Politikverweigerung und rechtspopulistische Parteien wie AfD, FPÖ und Front National untergraben stabile Regierungen. Der Havard-Politologe Yascha Mounk legt Gründe und Mechanismen offen, die westliche liberale Rechtsstaaten - so auch die USA unter Donald Trump - erodieren lassen. Die Demokratie steckt weltweit in einer tiefen Krise. Die Zahl der Protestwähler steigt, Populisten erstarken, traditionelle Parteiensysteme kollabieren. Der renommierte Politologe Yascha Mounk untersucht diesen alarmierenden Zustand, der zwei Muster erkennen lässt: Entweder werden wie in den USA, Ungarn, Polen und der Türkei Demagogen ins Amt gewählt, die die Rechte von Minderheiten mit Füßen treten, oder eine Regierung verschanzt sich, freiheitliche Rechte garantierend, hinter technokratischen Entscheidungen - und verliert wie in Deutschland, Großbritannien und Frankreich zunehmend an Volksnähe. Klar und deutlich erklärt Mounk die komplexen Gründe und Mechanismen, die die Demokratie zu Fall bringen können. Er benennt Maßnahmen, um bedrohte soziale und politische Werte für die Zukunft zu retten. Dazu gehört, eine breite Koalition gegen Populisten aufzubauen, die Unabhängigkeit der Justiz und Presse zu verteidigen, die Teilhabe der Bevölkerung an politischen Prozessen zu stärken, die soziale Ungleichheit zu bekämpfen - und vor allem die persönliche Komfortzone zu verlassen, um sich im Sinne der Demokratie politisch zu engagieren. Eine brillante und aufrüttelnde Analyse unserer politisch aufgeheizten Gegenwart.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 19, 2019
Zum Angebot
Der Zerfall der Demokratie
€ 12.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Demokratie droht zu sterben. Politik-Verweigerung und rechts-populistische Parteien wie AfD, FPÖ, Lega und Front National untergraben stabile Regierungen. Der Havard-Politologe Yascha Mounk legt in diesem politischen Sachbuch Gründe und Mechanismen offen, die westliche liberale Rechtsstaaten - so auch die USA unter Donald Trump - erodieren lassen. Die Demokratie steckt weltweit in einer tiefen Krise. Die Zahl der Protest-Wähler steigt, Populisten erstarken, traditionelle Parteien-Systeme kollabieren. Der renommierte Politologe Yascha Mounk untersucht diesen alarmierenden Zustand, der zwei Muster erkennen lässt: Entweder werden wie in den USA, Ungarn, Polen und der Türkei Demagogen ins Amt gewählt, die die Rechte von Minderheiten mit Füßen treten, oder eine Regierung verschanzt sich, freiheitliche Rechte garantierend, hinter technokratischen Entscheidungen - und verliert wie in Deutschland, Großbritannien und Frankreich zunehmend an Volksnähe. Klar und deutlich erklärt Mounk die komplexen Gründe und Mechanismen, die den Populismus befeuern und die Demokratie zu Fall bringen können. Er benennt Maßnahmen, um bedrohte soziale und politische Werte für die Zukunft zu retten. Dazu gehört, eine breite Koalition gegen Populisten aufzubauen, die Unabhängigkeit der Justiz und Presse zu verteidigen, die Teilhabe der Bevölkerung an politischen Prozessen zu stärken, die soziale Ungleichheit zu bekämpfen - und vor allem die persönliche Komfortzone zu verlassen, um sich im Sinne der Demokratie politisch zu engagieren. Eine brillante und aufrüttelnde Analyse unserer politisch aufgeheizten Gegenwart.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Der Zerfall der Demokratie
€ 22.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Demokratie droht zu sterben. Politik-Verweigerung und rechts-populistische Parteien wie AfD, FPÖ, Lega und Front National untergraben stabile Regierungen. Der Havard-Politologe Yascha Mounk legt in diesem politischen Sachbuch Gründe und Mechanismen offen, die westliche liberale Rechtsstaaten - so auch die USA unter Donald Trump - erodieren lassen. Die Demokratie steckt weltweit in einer tiefen Krise. Die Zahl der Protest-Wähler steigt, Populisten erstarken, traditionelle Parteien-Systeme kollabieren. Der renommierte Politologe Yascha Mounk untersucht diesen alarmierenden Zustand, der zwei Muster erkennen lässt: Entweder werden wie in den USA, Ungarn, Polen und der Türkei Demagogen ins Amt gewählt, die die Rechte von Minderheiten mit Füßen treten, oder eine Regierung verschanzt sich, freiheitliche Rechte garantierend, hinter technokratischen Entscheidungen - und verliert wie in Deutschland, Großbritannien und Frankreich zunehmend an Volksnähe. Klar und deutlich erklärt Mounk die komplexen Gründe und Mechanismen, die den Populismus befeuern und die Demokratie zu Fall bringen können. Er benennt Maßnahmen, um bedrohte soziale und politische Werte für die Zukunft zu retten. Dazu gehört, eine breite Koalition gegen Populisten aufzubauen, die Unabhängigkeit der Justiz und Presse zu verteidigen, die Teilhabe der Bevölkerung an politischen Prozessen zu stärken, die soziale Ungleichheit zu bekämpfen - und vor allem die persönliche Komfortzone zu verlassen, um sich im Sinne der Demokratie politisch zu engagieren. Eine brillante und aufrüttelnde Analyse unserer politisch aufgeheizten Gegenwart. ´´Mit bestechender Klarsicht legt dieses Buch dar, wie der populistische Nationalismus zunimmt und unsere Demokratie herausfordert. Wenn Sie Yascha Mounk noch nicht kennen, so sollten Sie sich seinen Namen für die Zukunft merken.´´ Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers ´´Das Ende der Geschichte´´ ´´Das Erstarken des autoritären Populismus zeigt, dass wir nicht länger davonausgehen können, dass die liberale Demokratie das politische Modell der Zukunft ist. Diesen Standpunkt vertritt Yascha Mounk in seiner ernüchternden wie scharfsinnigen Analyse unserer politischen Gegenwart. Sein brillantes Buch leistet einen unschätzbaren Beitrag zur Debatte, woran die Demokratie krankt und was wir dagegen tun können.´´ Michael Sandel, Autor des Bestsellers ´´Was man für Geld nicht kaufen kann´´ ´´Zu den vielen Analysen, die dem immer bedrohlicher werdenden Siegeszug der Populisten gewidmet sind, steuert Yascha Mounk eine sehr kluge Einsicht bei: Der heutige nationalistische Populismus ist deshalb so gefährlich, weil er Demokratie und Rechtsstaat gegeneinander ausspielt. Am Ende verlieren beide. Zuerst wird die Demokratie illiberal und zur Tyrannei einer aufgepeitschten Mehrheit, um früher oder später in ein autoritäres Regime umzukippen, dem sich auch der behauptete Volkswillen beugen muss. Aber Mounks Buch mündet weder in Fatalismus noch in trotzigem Optimismus, sondern in konstruktiven Vorschlägen, die jeder Diskussion und jedes Engagements wert sind.´´ Andreas Zielcke, Süddeutsche Zeitung

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot