Angebote zu "Sozialpolitik" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Sozialpolitik in Ungarn
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sozialpolitik in Ungarn ab 38 € als pdf eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Häupl, A: Kinderbetreuung im Vorschulalter im S...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.10.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Kinderbetreuung im Vorschulalter im Spiegel der Sozialpolitik von Österreich, Frankreich und Ungarn, Titelzusatz: Eine Analyse der familienpolitischen Leistungen und Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf in drei ausgewählten EU-Staaten, Auflage: 2. Auflage von 1980 // 2. Auflage, Autor: Häupl, Andrea, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Soziologie, Seiten: 192, Gattung: Diplomarbeit, Informationen: PB, Gewicht: 285 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Die Kinderbetreuung im Vorschulalter im Spiegel...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kinderbetreuung im Vorschulalter im Spiegel der Sozialpolitik von Österreich Frankreich und Ungarn ab 34.99 € als Taschenbuch: Eine Analyse der familienpolitischen Leistungen und Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf in drei ausgewählten EU-Staaten. 2. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Die Kinderbetreuung im Vorschulalter im Spiegel...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kinderbetreuung im Vorschulalter im Spiegel der Sozialpolitik von Österreich Frankreich und Ungarn ab 39.99 € als pdf eBook: Eine Analyse der familienpolitischen Leistungen und Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf in drei ausgewählten EU-Staaten. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Die Kinderbetreuung im Vorschulalter im Spiegel...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kinderbetreuung im Vorschulalter im Spiegel der Sozialpolitik von Österreich Frankreich und Ungarn ab 39.99 EURO Eine Analyse der familienpolitischen Leistungen und Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf in drei ausgewählten EU-Staaten

Anbieter: ebook.de
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Sozialpolitik in Ungarn
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sozialpolitik in Ungarn ab 38 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Grundlinien der ungarischen Sozialpolitikgeschi...
39,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die erste Fassung des Buches entstand zuerst in ungarischer Sprache. Die deutschsprachige Version ist ein Ergebnis von weiteren, tief greifenden Überlegungen. Das Autorenteam kam auf den Gedanken, dass im Mittelpunkt der Auslegungen zwei kardinale Begriffe gestellt werden müssten: erstens die Geschichte der Institute der ungarischen Sozialpolitik, zweitens die historischen Krummwege der Armenfürsorge. Die Armut ist bedauerlicherweise eine der sozialen Erscheinungen, die die ganze Menschheitsgeschichte durchziehen. Sie gilt als das schwierigste Problem auch der Neuzeitgeschichte Ungarns, dermaßen, dass Ungarn in der Zwischenkriegszeit das Land der drei Millionen Bettler genannt wurde. Das Buch bietet auf Basis von Ergebnissen anderer Sozialhistoriker eine historische Übersicht zu den Hauptfragen der ungarischen Sozialpolitikgeschichte an. Zum Schluss findet der verehrte Leser eine möglichst optimale Lösung für die Umgestaltung der ungarischen Sozialpolitik in den kommenden Zeiten: eine Fallstudie über das finnische Modell der Sozialpolitik.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Politische Strategien nationaler Minderheiten i...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die "Minderheitenfrage" entwickelte sich zu einer Signatur der Zwischenkriegszeit, gerade in Ostmittel- und Südosteuropa. Mit Ablehnung und Anpassung sind nur die beiden Pole eines breiten Feldes von Handlungsalternativen von nationalen Minderheiten angesprochen, mit denen sie ihre Anliegen gegenüber der jeweiligen nationalen Mehrheit in ihrem Staat durchsetzen wollten. Je nach Stärke und Organisationsgrad einer Minderheit sowie regionalem, nationalem und internationalem Kontext kamen unterschiedliche Handlungsmöglichkeiten zum Tragen. Wissenschaftler aus Großbritannien, Polen, Rumänien, Serbien, aus der Slowakei, Ungarn und Deutschlandgeben einen Einblick in die Vielfalt der Thematik. Sie fragen zugleich nach dem Potential des in der Forschung eingeführten Ansatzes der politischen Strategien. Neben einem großen geografischen Raum (Baltikum, Deutschland, Polen, Tschechoslowakei, Ungarn, Rumänien, Jugoslawien) berühren sie auch verschiedene politische Felder: Formen der internationalen Arbeit der Minderheiten, städtische Politik, Schulpolitik und Sozialpolitik. Einige Aufsätze umfassen die gesamte Periode der Zwischenkriegszeit, andere konzentrieren sich auf die Zeit unmittelbar vor dem Zweiten Weltkrieg und die Herausforderung des Nationalsozialismus. Während in den meisten Beiträgen deutsche Minderheiten im Fokus stehen, wenden sich andere ungarischen, jüdischen und polnischen Minderheiten zu. Neben der Darstellung von Parteien, Vereinen und anderen Formen von Zusammenschlüssen stehen auch einzelne Minderheitenpolitiker im Zentrum der Texte. All diese Beispiele stecken das Feld der Handlungsmöglichkeiten und Handlungswirklichkeit von Minderheiten in der Zwischenkriegszeit ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Kämpfen für Frieden und Fürsorge
97,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Während des Ersten Weltkriegs waren Polen mehrheitlich nicht für ihr eigenes Land in den Krieg gezogen, sondern für die Teilungsmächte Deutschland, Russland und Österreich-Ungarn, aber auch auf Seiten der Entente. Nach 1918 mussten die polnischen Veteranen daher für die staatliche Anerkennung ihrer Kriegsteilnahme in Erinnerungskultur und Sozialpolitik kämpfen. Sie nutzten dafür Kontakte und Wissen, die sie durch ihre Mitarbeit in internationalen Veteranenverbände (FIDAC, CIAMAC) gewannen. Sie kämpften für eine angemessene soziale Versorgung, aber auch gegen einen neuen Krieg – zumeist im Zwiespalt zwischen materiellen Interessen, staatlicher Selbstbehauptung und internationaler Verständigung. Julia Eichenberg zeigt unter Berücksichtigung der internationalen Einflüsse, wie sich Veteranenbewegung und der junge polnische Staat wechselseitig konsolidierten und entwirft so eine europäische Geschichte Polens in der Zwischenkriegszeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot