Angebote zu "Sopron" (6 Treffer)

ADAC Reiseführer plus Ungarn
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ungarn - ´´Magyarország´´. In der landessprachlichen Bezeichnung klingt die 1100-jährige Geschichte durch, die das Reitervolk aus dem fernen Ural und Ungarn miteinander verbindet: ´´Land der Magyaren´´. Genauso groß wie das Geschichtsbewusstsein ist auch die Gastfreundlichkeit in diesem überraschend vielfältigen Land, das weit mehr bietet als die Klischees der Puszta-Romantik. ´´Transdanubien´´, der Teil westlich der Donau, ist hügelreich, am Balaton türmen sich bizarre Vulkankegel auf. Vom Plattensee, dem ´´Ungarischen Meer´´, geht besonders im Frühling und Herbst ein unvergleichlicher Zauber aus. Im Norden gedeihen weltberühmte Weine wie der Tokajer, die Große Ungarische Tiefebene wird von endloser Weite, Steppenfauna und -flora bestimmt. Der ADAC Reiseführer bringt Sie zu Bilderbuchstädten wie Sopron, Szentendre und Eger ebenso wie zu den schönsten Kirchen, Klöstern und Schlössern, die sich wie selbstverständlich in die Landschaft schmiegen und vom einst feudalen Lebensstil des Adels zeugen. Ungarns lebendige Hauptstadt Budapest schließlich ist ein Miteinander von glanzvoller Vergangenheit und Aufbruch in die Zukunft: Hier kann man eine moderne Großstadt erleben, die im Spannungsfeld zwischen Orient und Okzident nichts von ihrem Zauber eingebüßt hat. ++ Das bietet der ADAC Reiseführer plus: umfassende Informationen zu allen Sehenswürdigkeiten auf 144 Seiten ++ zwei neue Kapitel mit Tipps für cleveres Reisen und nützlichen Familien-Tipps ++ 40 ADAC Top Tipps, die auf einen Blick zu den touristischen Highlights führen ++ 150 brillante Abbildungen ++ Empfehlungen zu Hotels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten ++ detaillierte Maxi-Faltkarte zum Herausnehmen mit Beschreibung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten - für optimale Orientierung unterwegs ++ zahlreiche zusätzliche Stadtpläne, Übersichts- und Detailkarten im Buchumschlag und im Innenteil des Reiseführers.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Reise Know-How Reiseführer Ungarn
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Reiseführer für Ungarn von Reise Know-How - umfassend, engagiert und aktuell: Begleiten Sie den Autor nach Ungarn und erkunden Sie das historische Viertel von Budapest, die naturbelassene Donauinsel Szigetköz, das faszinierende Höhlensystem von Aggtelek oder auch die Reize der idyllischen Altstadt Soprons. Umkreisen Sie das ´´ungarische Meer´´ per Fahrrad, Zug oder Auto und genießen Sie zur Entspannung die Wärme des Thermalsees von Hévíz. Lassen Sie sich von der ungarischen Herzlichkeit und Freundlichkeit begeistern und probieren Sie klassische ungarische Spezialitäten wie das Gulasch, Letscho oder auch Lángos und runden diese mit einem leckeren Wein aus den Weingebieten Ungarns, wie zum Beispiel Tokaj oder Eger (Erlau), ab. Wer Ungarn individuell entdecken möchte, findet in diesem Reisehandbuch ausführliche Informationen zu Geschichte, Kultur, Natur und Traditionen des Landes sowie zu allen sehenswerten Orten und Landschaften. Kulinarische Tipps von Kennern, Unterkunftsempfehlungen für jeden Geldbeutel, verschiedene Aktivitäten für jeden Geschmack sowie unterschiedliche Reiserouten ermöglichen eine gute Reiseplanung. 26 Stadtpläne und Karten, ein ausführliches Register und eine kleine Sprachhilfe Ungarisch im Buch vereinfachen die Orientierung. Unterwegs mit Reise Know-How - mehr wissen, mehr sehen, mehr erleben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
MARCO POLO Länderkarte Ungarn 1:300 000
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Für die große Fahrt und kleine Abstecher. Die MARCO POLO Länderkarten bestechen durch eine leicht lesbare Kartografie, in der durchgängig landschaftlich schöne Strecken und Orte markiert sind. Schon in der, im Kartendeckel befindlichen, ausklappbaren Übersichtskarte sind die schönsten Orte mit Marco Polo Highlight-Sternen´´, sowie gelben oder grünen Markierungen unterlegt, um unterwegs auch wirklich nichts zu verpassen. Die wichtigsten Ballungsraumkarten und Citypläne in den Karten sorgen zusammen mit dem praktischen Zoom-System für die beste Orientierung auch in den Städten.´´Mit den MARCO POLO Länderkarten können Sie sich auch im Ausland so sicher orientieren wie in der Heimat! Maßstäbe und Karteninhalte sind optimal an das jeweilige Land angepasst.Hauptkarte 1:300 000 mit mehrsprachiger Legende (H, D, GB, F, I, E, CZ, PL), beidseitig bedruckt/ Übersichtskarte zum Ausklappen/ Entfernungstabelle/ 5 Transitkarten: - Budapest - Debrecen - Miskolc - Pécs - Szeged/ Index: Marco Poo Hihglights/ 7 Citypläne: - Budapest - Debrecen - Györ - Miskolc - Pécs - Sopron - Szeged/ Reiseinformationen/ Wichtige Verkehrsinformationen Ungarns/ Ortsregister mit Bezirk, Postleitzahl und Suchfeldangabe/ Ausgewählte Sehenswürdigkeiten, Landschafts- und Gewässernamen mit Suchfeldangabe/ Übersichtskarte der Bezirke/´´Mit landschaftlich schönen Strecken und Sehenswürdigkeiten, Zufahrtskarten, landessprachliche Beschriftung, mehrsprachige Legende, Übersichtskarte zum Ausklappen, Verkehrsinfos, Reiseinformationen, UNESCO Welterbestätten, Entfernungstabelle, Ortsregister, Zoom-System´´DE

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Buch - Die Liebe unter Aliens
10,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Ausgezeichnet mit dem Georg-Büchner-Preis 2018.Ein Ausflug ans Meer soll ein junges Paar zusammenführen. Ein Nachtportier fühlt sich heimlich zu seiner Halbschwester hingezogen. Ein japanischer Professor verliebt sich in eine Göttin. In ´´Die Liebe unter Aliens´´ erzählt Terézia Mora von Menschen, die sich verlieren, aber nicht aufgeben, die verloren sind, aber weiter hoffen. Von Frauen und Männern, die sich ihre wahren Gefühle nicht eingestehen können. Mit präziser Nüchternheit spürt Terézia Mora in jeder der zehn Geschichten Empfindungen nach, für die es keinen Auslass zu geben scheint, und erforscht die bisweilen tragikomische Sehnsucht nach Freundschaft, Liebe und Glück.´´Keine Autorin geht mit so viel Empathie an ihre ´Helden´ heran wie Terézia Mora - und keine vermag diese Nähe präziser und schöner auszudrücken.´´ Claudia Mäder, NZZ am SonntagMora, TeréziaTerézia Mora wurde 1971 in Sopron, Ungarn, geboren und lebt seit 1990 in Berlin. Für ihren Roman ´´Das Ungeheuer´´ erhielt sie 2013 den Deutschen Buchpreis. Ihr literarisches Debüt, der Erzählungsband ´´Seltsame Materie´´, wurde mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet. Für ihr Gesamtwerk wurde ihr 2018 der Georg-Büchner-Preis zugesprochen. Terézia Mora zählt außerdem zu den renommiertesten Übersetzern aus dem Ungarischen.

Anbieter: Yomonda.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Burgenland
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Burgenland - östlichstes und einwohnermäßig kleinstes Bundesland Österreichs - gehörte bis 1921 zum Königreich Ungarn und grenzt im Norden an das Pressburger Land, im Osten an die Komitate Gy?r-Moson-Sopron und Vas (beide Ungarn), im Süden an Slowenien und im Westen an die Steiermark und Niederösterreich. Das Burgenland ist geprägt vom Neusiedler See im Norden und den Ausläufern der Alpen im hügeligen Süden, es ist langgezogen und verengt sich bei Sieggraben auf wenige Kilometer. Das Burgenland hat mehr zu bieten als die pannonische Tiefebene und den Neusiedler See. Wobei der Schilfgürtel und die Lacken im Nationalpark Neusiedler See sicher zu den landschaftlichen Höhepunkten zählen. Unzählige Burgen bewachen den mittleren Landesteil und legen Zeugnis ab von einer ereignisreichen Vergangenheit. Das Burgenland ist aber auch ein Weinland. Besonders erlesene Weine reifen an den sanften Hängen des Südburgenlandes. Und in der Thermenregion bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zumentspannen und erholen. Sehenswerte Städte, wie z.B. die Landeshauptstadt Eisenstadt mit ihrem Schloss Esterházy, wechseln sich mit urigen Weindörfern mit ihren zahlreichen Weinkellern ab. Genießen Sie die abwechslungsreiche Landschaft mit ihren Seen, Wäldern, Lacken, Weingärten. Das Burgenland eignet sich bestens als Radlerland. Eine bunte Vielfalt an Radtouren unterschiedlicher Länge und Charakteristik wird allen Ansprüchen gerecht. In der Region Neusiedlersee erwarten Sie familienfreundliche Radwege, wenig Verkehr und keine Steigungen. Der Neusiedler See-Radweg wurde im Jahr 2012 als einziger österreichischer Radweg mit 5?Sternen ausgezeichnet; er bietet also höchsten Genuss für Radfahrer. Im sonnigen Mittelburgenland wird es schon etwas hügeliger und im Südburgenland erwarten Sie teilweise überaus starke Steigungen auf luftige Höhen mit wunderbaren Ausblicken auf die schöne Landschaft. Der Jubiläumsradweg R?1 führt Sie einmal komplett durch das gesamte Burgenland, von ganz im Norden bis tief in den Süden. Sie lernen dabei die einzigartige Vielfältigkeit dieses Bundeslandes kennen. Der Iron Curtain Trail (ICT), auch Eiserner-Vorhang-Route und EuroVelo-Route EV13, führt entlang der österreichisch ungarischen Grenze bis nach Slowenien. Während des Kalten Kriegs verlief entlang der Strecke des heutigen Radweges der ´´Eiserne Vorhang´´, die Grenze zwischen Ost und West bzw. den Warschauer-Pakt-Staaten und der NATO.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Zwei Autorinnen im Transit
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Begegnet sind sie sich nie, doch sie kennen sich gut, wissen viel übereinander. Die eine ist eine berühmte Schriftstellerin und lebt in Berlin, die andere Stipendiatin des Exilprogramms des Deutschen PEN und lebt in Nürnberg. Mehrere Wochen lang schreiben sie einander Briefe, teilen sich mit, schreiben über ihren Alltag, ihre Ängste und Verunsicherungen, ihr Leben im Rückblick, ihre Träume und Visionen für die Zukunft. Sie erzählen von Privatem, Politischem, Gesellschaftlichem aus sehr persönlicher Sicht, hie und da scheren sie aus in die Historie der Länder, aus denen sie kommen: Türkei und Ungarn. Ein paar Minuten vor der ersten gemeinsamen Lesung aus ihrer Korrespondenz treffen sie sich. Zum ersten Mal sehen sie sich in die Augen, umarmen sich. Ein emotionaler Moment. Ein Dialog zwischen zwei Autorinnen in Briefen, vermittelt im Rahmen des Writers-in-Exile Programms des deutschen PEN Zentrums. Über die Autorinnen: Terézia Mora Die deutsch-ungarische Schriftstellerin, Drehbuchautorin und Übersetzerin Terézia Mora wurde 1971 in Sopron / Ungarn (nahe der österreichischen Grenze) geboren. In ihrem Heimatland gehörte sie zur deutschsprachigen Minderheit und wuchs zweisprachig auf. Die Rolle der Außenseiterin greift Mora auch immer wieder in ihren Texten auf, die sie stets auf Deutsch schreibt, und welche sich oftmals um Verluste, Einsamkeit und bedrohte Existenzen drehen. 1990 verließ sie ihr ländliches Heimatdorf und ging nach Berlin, studierte Hungarologie und Theaterwissenschaften an der Humboldt-Universität und hiernach Drehbuchschreiben an der Berliner Hochschule für Film und Fernsehen. Mit ihrem Debütroman ´´Seltsame Materie´´ etablierte sich Mora in der deutschen Literaturszene und erhält seitdem zahlreiche Literaturpreise, unter anderen den Ingeborg-Bachmann-Preis, den Preis der Leipziger Buchmesse und den Deutschen Buchpreis. ´´Für ihre eminente Gegenwärtigkeit und lebendige Sprachkunst, die Alltagsidiom und Poesie, Drastik und Zartheit vereint´´, erhielt Mora 2018 von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung den Georg-Büchner-Preis. Neben ihren zahlreichen Prosawerken, Drehbüchern und Theaterstücken, ihren Essays und Romanen, übersetzt die Schriftstellerin auch und ist Mitglied der Akademie der Künste, der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und des PEN-Zentrums Deutschland. Sehbal Senyurt Arinli Die studierte Politikwissenschaftlerin und Journalistin Sehbal Senyurt Arinli wurde 1962 in Giresun / Türkei geboren. Sie ist Dokumentarfilmerin und -produzentin, außerdem war sie die erste Kamerafrau der Türkei. In den 1990er Jahren arbeitete sie für internationale Presseorgane und TV-Nachrichtenmagazine. Ihre vielen Filme, unter anderem ´´Sulhname´´ (Das Friedensbuch) oder ´´Kirlangicin Yuvasi´´ (Das Nest der Schwalbe), wurden in zahlreichen Ländern gezeigt. Als Gründerin des Dokumentarfilmerverbands BSB engagierte sich Senyurt Arinli für die Präsenz von Frauen in der Filmbranche, sie entwickelte Workshops und Hochschulseminare und arbeitete intensiv zu Themenkomplexen Genozid, Bevölkerungsaustausch, Exil/Verbannung. Sie engagierte sich in verschiedenen NGOs, besonders zur demokratischen Lösung des Kurdenkonflikts. Viele ihrer Texte erschienen in Zeitungen und diversen Zeitschriften. Sie gehört zu den Gründungsmitgliedern der Frauennachrichtenagentur JINHA, die sie auch weiterhin unterstützt. Themen wie Minderheitenrechte, Kurdenkonflikt, Antimilitarismus, Kampf für Frauenrechte oder Entwicklung alternativer ökologischer Lebensmodelle waren das Hauptmotiv für ihr engagiertes Arbeiten. Im Juli 2017 wurde sie festgenommen. Nur durch einen Zufall kam sie frei und konnte nach Deutschland fliehen. Seit September 2017 lebt Sehbal Senyurt Arinli als PEN-Stipendiatin des Writers in Exile-Programms in Nürnberg und setzt ihre Aktivitäten fort. Senyurt Arinli ist zu Lesungen eingeladen und gibt mehrtägige Workshops, unter anderem mit Kindern und Jugendlichen, zu Themen wie filmisches Geschichtenerzählen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.10.2019
Zum Angebot