Angebote zu "Sommer" (61 Treffer)

Der eiserne Sommer / Kommissär Reitmeyer Bd.1 (...
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

MORD im JUNI 1914 ? ein MÜNCHNER KOMMISSAR ermitteltJuni 1914: Zwei Schüsse fallen in Sarajewo, und die Welt rückt an den Abgrund. Franz Ferdinand, der Thronfolger Österreich-Ungarns, ist tot. Zur gleichen Zeit steht Kommissär Reitmeyer in München vor einer schwierigen Entscheidung. Er hat es satt, die Marionette des Polizeipräsidenten zu sein. Die Leiche eines jungen Mannes führt ihn von den Arbeitervierteln bis in die Villen der Großbürger. Und in das berüchtigte Café Neptun, Vergnügungsort der Offiziere. Der Polizeipräsident drängt ihn, nicht noch tiefer zu schürfen, und gegen das Militär darf er per Gesetz nicht ermitteln. Da macht Reitmeyer eine ungeheuerliche Entdeckung, die nicht nur ihn selbst zum Abschuss freigibt, sondern das ganze Land in den Untergang stürzen könnte.(Laufzeit: 12h 29)

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Honigfrauen
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der dreiteilige Fernsehfilm erzählt die Geschichte zweier Schwestern aus der DDR, Maja und Catrin, die sich im Sommer 1986 voller Vorfreude und Erwartungen auf den Weg machen zum ungarischen Plattensee Balaton. Dorthin, wo bereits vor der Wende Ost- und Westdeutsche Seite an Seite den Sommer genießen. Und die Geschichte ihrer Mutter, die ein dunkles Geheimnis dazu bewegt, ihren Töchtern hinterher zu reisen, um das Ärgste zu verhindern. Nicht ahnend, dass es noch viel schlimmer kommen soll.

Anbieter: Maxdome
Stand: 11.07.2019
Zum Angebot
Adam und Evelyn
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein flirrend heißer Sommer 1989 im Osten Deutschlands. Adam arbeitet als Schneider und Fotograf, seine hübsche Freundin Evelyn ist Kellnerin. Ihren Urlaub wollen die beiden am Balaton verbringen. Nur lieben die Frauen Adams schöne Kleider und manchmal auch ihn. Als Evelyn Adam mit einer anderen erwischt, fährt sie ohne ihn mit einer Freundin und deren Westcousin nach Ungarn.

Anbieter: Maxdome
Stand: 11.07.2019
Zum Angebot
Vitis vinifera Königliche Esthertraube - blaue ...
22,32 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Botanischer Name: Vitis vinifera Königliche EsthertraubeDeutscher Name: Weinrebe, Weintraube, TafeltraubeHerkunft / Ursprung: Heimische Zuchtform, ursprüngliche Züchter Institut für Weinbau in Kecskemet, Ungarn.Wuchsform: Strauch, somm

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 30.06.2019
Zum Angebot
Tanjas Heimkehr
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ungarn im Sommer 1989. Zwei junge Mädchen planen einen unbeschwerten Urlaub mit ihren Freunden. Claudia aus der Idylle Oberbayerns und Tanja aus einer sächsischen Kleinstadt. Beide kennen sich nicht, wissen nichts voneinander. Wissen nicht, dass im jeweils anderen Teil Deutschlands eine Zwillingsschwester lebt, dass sie aus geheimnisvollen Gründen als Babys getrennt wurden. Die zufällige Begegnung in einer Budapester Diskothek wirkt zunächst wie ein gewaltiger Schock. Doch sie bietet Tanja auf völlig unerwartete Weise die Chance, den schon lange verhassten Einheitsstaat DDR zu verlassen. Die eineiigen Zwillinge tauschen ihre Identitäten und Tanja gelangt mit dem Pass der Schwester in den Westen . . .

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der Duft von Schokolade
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Für August klingt es wie ein Traum: Als der junge Leutnant 1881 seinen Dienst bei der königlichen Armee Österreich-Ungarn quittiert, liegt ein ganzer langer Sommer in seiner Heimatstadt Wien vor ihm. Erst im Herbst soll er bei seinem Onkel, einem Schokoladenfabrikanten, seine neue Stelle antreten. Dann jedoch trifft er die selbstbewusste Elena Palffy, deren Mann erst kurz zuvor unter mysteriösen Umständen verschwunden ist, und die unter dem Verdacht steht, ihn umgebracht zu haben. Mit ungewöhnlichen Schokoladenkreationen wirbt August um sie und gewinnt schließlich ihr Herz. Doch nach einem Brand in der Wiener Oper bleibt Elena spurlos verschwunden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der Duft von Schokolade, Hörbuch, Digital, 1, 1...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem der junge Leutnant August Liebeskind 1881 den Dienst bei der K. u. K.-Armee Österreich-Ungarns quittiert hat, liegt ein langer Sommer ohne Verpflichtungen in seiner Heimatstadt Wien vor ihm. Erst im Herbst soll er bei seinem Onkel Josef, dem erfolgreichen Schokoladenfabrikanten, eine neue Stelle antreten. Dann jedoch lernt er die selbstbewusste Elena Palffy kennen, deren Mann erst kurz zuvor unter mysteriösen Umständen verschwunden ist. August verliebt sich Hals über Kopf in die kühle Schöne, die mitten in der Stadt Hochrad fährt, Mazagran trinkt und sich anscheinend nicht um die Meinung der Öffentlichkeit schert. Um Elena zu beeindrucken, beginnt August aus exotischen Spezereien und Schokolade außergewöhnliche Pralinés für sie zu kreieren. Seine Leser lieben es, die Kritik hat es begeistert aufgenommen - endlich erscheint nun das wunderbare Buch von Ewald Arenz auch als Hörbuch. Wer dem sinnlichen Text lauscht, wird unweigerlich den verführerischen Duft von Schokolade in der Nase spüren. Und er wird der süßen Versuchung kaum widerstehen können, dieses Hörvergnügen ohne Atempause bis zum letzten Wort auszukosten. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Norbert Küber. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/004296/bk_edel_004296_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Wie es leuchtet
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sommer 1989 bis Sommer 1990 - als alle über Ungarn rübermachen, die Mauer fällt und Deutschland Weltmeister wird. Thomas Brussig erzählt von der rollschuhfahrenden Lena, die den Wendehit schreibt, von Lenas großem Bruder, dem einzigartigen Leica-Photographen, von Leo Lattke, dem Starreporter, der gerade jetzt in eine Schreibkrise kommt, erzählt von Alfred Bunzuweit, dem furzenden Direktor des Palasthotels, von Jürgen Warthe, dem Bürgerrechtler, von Gisela Blank, der begnadeten Rechtsanwältin, oder auch von dem 19-jährigen Albino, der für einen Weltkonzern die Volkswirtschaft sondiert. Thomas Brussig schildert eine Zeit des Aufbruchs, der neu gewonnenen Freiheit, der Unsicherheit, eine Zeit, in der alles möglich war, nichts undenkbar und mehr passierte, als man es je zu träumen wagte. Niemand hat bislang das Lebensgefühl dieser Zeit so farbig und so genau in Bilder und Worte gefasst wie Thomas Brussig. Sommer 1989 bis Sommer 1990 - als alle über Ungarn rübermachen, die Mauer fällt und Deutschland Weltmeister wird. Thomas Brussig erzählt von der rollschuhfahrenden Lena, die den Wendehit schreibt, von Lenas großem Bruder, dem einzigartigen Leica-Photographen, von Leo Lattke, dem Starreporter, der gerade jetzt in eine Schreibkrise kommt, erzählt von Alfred Bunzuweit, dem furzenden Direktor des Palasthotels, von Jürgen Warthe, dem Bürgerrechtler, von Gisela Blank, der begnadeten Rechtsanwältin, oder auch von dem 19-jährigen Albino, der für einen Weltkonzern die Volkswirtschaft sondiert. Thomas Brussig schildert eine Zeit des Aufbruchs, der neu gewonnenen Freiheit, der Unsicherheit, eine Zeit, in der alles möglich war, nichts undenkbar und mehr passierte, als man es je zu träumen wagte. Niemand hat bislang das Lebensgefühl dieser Zeit so farbig und so genau in Bilder und Worte gefasst wie Thomas Brussig.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Tonspur: Wie ich die Welt von gestern verließ -...
1,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Was Freiheit ist, begreift man erst dann, wenn sie einem fehlt.Olaf Hintze hat während seiner Jugend in der DDR gespürt, was ihm dort gefehlt hat. Und er hatte den Mut, sein Land zu verlassen. Damals war er 25 und die Flucht aus der DDR noch immer mit Lebensgefahr verbunden. Niemand konnte absehen, dass wenige Wochen später die Berliner Mauer fallen würde, nach und nach brüchig gemacht von Menschen wie ihm. Seine Geschichte zeigt, welche Träume im Sommer 1989 auf den vollen Campingplätzen in Ungarn, in den überfüllten bundesdeutschen Botschaften und in den Aufnahmelagern in der Bundesrepublik geträumt wurden, wie Popmusik innerdeutsche Geschichte gemacht hat und wie ein einziges Buch die Kraft hatte, ein ganzes Leben zu verändern.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 29.06.2019
Zum Angebot