Angebote zu "Sommer" (2 Treffer)

Lantenhammer Marillenbrand Miniatur 0,050 L/ 42...
6,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(139,00 € / je Liter)

Einer der Geheimtipps des Sortiments Amalie und Josef Lantenhammer waren es, die mit ihrer Enzianbrennerei 1928 in der Miesbacherstraße in Schliersee den Grundstein für das heutige Erfolgsunternehmen legten. Inzwischen wird die Brennerei in der dritten Generation in der Familie fortgeführt, und das sowohl sehr kreativ wie auch traditionell. Ganz in der Tradition einer ursprünglichen Obstbrand-Herstellung steht der Marillenbrand, dessen Grundlage handverlesene Aprikosen/Marillen (Prunus armeniaca) der Berghänge des Vinschgauer Tals, aus dem südfranzösischen Bergeron und die hocharomatischen Rosenmarillen aus Ungarn sind. Nach der Ernte werden die Früchte entsteint und für 14 Tage mit Reinzuchthefen bei etwa 18 bis 20 °C angesetzt, bevor sie zweifach in kleinen Kupferbrennblasen destilliert werden. Das Mittelstück des Feinbrandes lagert anschließend für bis zu drei Jahre in den besonderen, atmungsaktiven Steingutbehältern, bevor der Marillenbrand dann mit 42 Vol% Alkoholgehalt in die Flasche kommt. Glasklar in der Farbe, begegnet er der Nase dicht und intensiv Aprikosen-fruchtig, als stünde man im Mittagssonnenschein an einem Berghang unter einem Baum, üppig beladen mit vollreifen Aprikosen. Am Gaumen dann zeigt er sich weich, rund und mild mit einer angenehmen Süße, ummantelt von satten Aprikosen-Aromen, die auch im Abgang einfach nicht weichen wollen. Geruch: dicht, intensiv Aprikosen-fruchtig, sommerlich frisch Geschmack: weich, rund, mild, angenehm süß, satte Aprikosen-Aromen Abgang: langanhaltend, satte Aprikosen

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Lantenhammer Marillenbrand 0,50 L/ 42.00%
36,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(73,90 € / je Liter)

Einer der Geheimtipps des Sortiments Amalie und Josef Lantenhammer waren es, die mit ihrer Enzianbrennerei 1928 in der Miesbacherstraße in Schliersee den Grundstein für das heutige Erfolgsunternehmen legten. Inzwischen wird die Brennerei in der dritten Generation in der Familie fortgeführt, und das sowohl sehr kreativ wie auch traditionell. Ganz in der Tradition einer ursprünglichen Obstbrand-Herstellung steht der Marillenbrand, dessen Grundlage handverlesene Aprikosen/Marillen (Prunus armeniaca) der Berghänge des Vinschgauer Tals, aus dem südfranzösischen Bergeron und die hocharomatischen Rosenmarillen aus Ungarn sind. Nach der Ernte werden die Früchte entsteint und für 14 Tage mit Reinzuchthefen bei etwa 18 bis 20 °C angesetzt, bevor sie zweifach in kleinen Kupferbrennblasen destilliert werden. Das Mittelstück des Feinbrandes lagert anschließend für bis zu drei Jahre in den besonderen, atmungsaktiven Steingutbehältern, bevor der Marillenbrand dann mit 42 Vol% Alkoholgehalt in die Flasche kommt. Glasklar in der Farbe, begegnet er der Nase dicht und intensiv Aprikosen-fruchtig, als stünde man im Mittagssonnenschein an einem Berghang unter einem Baum, üppig beladen mit vollreifen Aprikosen. Am Gaumen dann zeigt er sich weich, rund und mild mit einer angenehmen Süße, ummantelt von satten Aprikosen-Aromen, die auch im Abgang einfach nicht weichen wollen. Geruch: dicht, intensiv Aprikosen-fruchtig, sommerlich frisch Geschmack: weich, rund, mild, angenehm süß, satte Aprikosen-Aromen Abgang: langanhaltend, satte Aprikosen

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe