Angebote zu "Parteien" (111 Treffer)

Kategorien

Shops

Parteien in Ungarn
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom einstigen Musterschüler des Systemwechsels von1989/90 hat sich Ungarn zum derzeit größtenDefizitsünder in der EU entwickelt. Die verheerendewirtschaftliche Situation wird von einerideologischen Spaltung der Gesellschaft zwischenlinks und rechts begleitet, die noch nie so auffälligwar wie heute. Der Abgrund zwischen den beiden großenParteien, der linken MSZP und der rechten Fidesz,scheint unüberwindbar. Doch werden die ungarischenParteien ihrer ideologischen Etikettierung auswirtschaftspolitischer Sicht überhaupt gerecht? Oderkann etwa die Hypothese des Links-Rechts-Paradoxonsbestätigt werden, nach dem die linke MSZP eine rechteWirtschaftspolitik betreibt und die rechte Fideszeine linke? Die Autorin Anna Kornelia Galamb gibt zurBeantwortung dieser Fragen zunächst einen Überblicküber das Modell des Links-Rechts-Schemas und erstelltein Raster, anhand dessen anschließend dieWirtschaftspolitik der beiden Parteien im Zeitraumvon 1998 bis 2006 analysiert wird. Das Buch richtetsich an Studierende, Politik- undKulturwissenschaftler der Region Ostmitteleuropasowie an alle Ungarn-Interessierte.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Galamb, Anna Kornelia: Parteien in Ungarn
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Parteien in Ungarn, Titelzusatz: Analyse der Wirtschaftspolitik der Fidesz-MPSZ undder MSZP nach dem Links-Rechts-Schema, Autor: Galamb, Anna Kornelia, Verlag: VDM Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 160, Informationen: Paperback, Gewicht: 255 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Entwicklungschancen sozialdemokratischer Parteien
51,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum traten nach dem Ende des Kommunismus in Ostmitteleuropa sozialdemokratische Parteien kaum hervor? Haben sozialdemokratische Parteien Chancen, sich in den neu entstehenden Parteiensystemen zu etablieren? Antworten auf diese Fragen gibt diese empirische und ländervergleichende Studie, indem sie die Entwicklungen in Polen, in Ungarn sowie in der Tschechischen und Slowakischen Republik untersucht.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Entwicklungschancen sozialdemokratischer Parteien
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum traten nach dem Ende des Kommunismus in Ostmitteleuropa sozialdemokratische Parteien kaum hervor? Haben sozialdemokratische Parteien Chancen, sich in den neu entstehenden Parteiensystemen zu etablieren? Antworten auf diese Fragen gibt diese empirische und ländervergleichende Studie, indem sie die Entwicklungen in Polen, in Ungarn sowie in der Tschechischen und Slowakischen Republik untersucht.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Putins rechte Freunde
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Russlands Präsident Wladimir Putin setzt auf Europas rechtspopulistische Parteien. Er fördert, finanziert und vernetzt sie untereinander. Sein Ziel ist, geopolitisch an Einfluss zu gewinnen und eine schwächelnde Europäische Union in die Bedeutungslosigkeit zu treiben.Europas rechte Parteien setzen auf die Allianz mit Putin. Ihr Ziel ist, die EU zu zerschlagen und ein Europa mit sich abkapselnden Nationalstaaten zu errichten.2017 könnte ein entscheidendes Jahr für diese Strategie sein: Der AfD in Deutschland und dem Front National in Frankreich werden bei den anstehenden Wahlen massive Zugewinne vorhergesagt.Noch weiter könnte der Rechtsruck in Österreich gehen. Sollte die rechtsextreme FPÖ bei den nächsten Wahlen den ersten Platz erringen, könnte sie das Land auf einen nationalkonservativen, europafeindlichen Kurs drehen, ganz wie es die autoritären Parteien bereits in Polen und Ungarn gemacht haben.Der Europa-Abgeordnete Michel Reimon und die Journalistin Eva Zelechowski fachen mit "Putins rechte Freunde" die politische Debatte zum Thema an.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Die Finanzierung von politischen Parteien in Eu...
63,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Tagungsband enthält Beiträge eines Symposiums zum System und zur Finanzierung politischer Parteien in Deutschland, Österreich, Litauen, Polen, Ungarn, Ukraine, Weißrussland, Russland und der Europäischen Union. Das Symposium fand in Zusammenarbeit mit dem Obersten Wahlausschuss der Republik Litauen statt und befasste sich insbesondere mit den Argumenten für und gegen eine staatliche Parteienfinanzierung und ihrer Ausgestaltung in den jeweiligen Ländern. Daneben werden in diesem Buch grundsätzliche Aspekte und historische Entwicklungen der sogenannten Parteiendemokratie beleuchtet.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Adolf Hitler
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Adolf Hitler ( 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn, 30. April 1945 in Berlin) war ein deutscher Politiker und Diktator österreichischer Herkunft. Er war ab 1921 Parteichef der NSDAP, seit 1933 Reichskanzler und von 1934 bis zu seinem Suizid unter der Bezeichnung Führer und Reichskanzler zugleich Regierungschef und Staatsoberhaupt des Deutschen Reiches. In Hitlers Regierungszeit errichtete die NSDAP die Diktatur des so genannten Dritten Reiches. Im Laufe des Jahres 1933 wurden alle anderen Parteien verboten oder zur Selbstauflösung gedrängt. Das Regime verfolgte politische Gegner mit Inhaftierung in Konzentrationslagern, Ausgrenzung, Folter und Mord.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Nationalismus im Osten Europas
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Krise der Europäischen Union wird auch mit dem Erstarken nationalistischer Bewegungen im Osten Europas in Zusammenhang gebracht. Die Verbindungen zu rechtspopulistischen und rechtsextremen Parteien in Frankreich, den Niederlanden oder Deutschland lassen eine "Internationale der Autoritären" befürchten. Welche Ursachen sind für diese Entwicklungen auszumachen? Welche Rolle sollte dabei die EU spielen? Reinhold Vetter analysiert die Nationalismen in Polen, Ungarn, der Tschechischen Republik und der Slowakei und wirft einen Blick auf ähnliche Phänomene in Kroatien, Slowenien oder den baltischen Staaten. Er zeigt die Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf und diskutiert die Perspektiven und Optionen eines bedrängten Europas.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Putins rechte Freunde
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Russlands Präsident Wladimir Putin setzt auf Europas rechtspopulistische Parteien. Er fördert, finanziert und vernetzt sie untereinander. Sein Ziel ist, geopolitisch an Einfluss zu gewinnen und eine schwächelnde Europäische Union in die Bedeutungslosigkeit zu treiben.Europas rechte Parteien setzen auf die Allianz mit Putin. Ihr Ziel ist, die EU zu zerschlagen und ein Europa mit sich abkapselnden Nationalstaaten zu errichten.2017 könnte ein entscheidendes Jahr für diese Strategie sein: Der AfD in Deutschland und dem Front National in Frankreich werden bei den anstehenden Wahlen massive Zugewinne vorhergesagt.Noch weiter könnte der Rechtsruck in Österreich gehen. Sollte die rechtsextreme FPÖ bei den nächsten Wahlen den ersten Platz erringen, könnte sie das Land auf einen nationalkonservativen, europafeindlichen Kurs drehen, ganz wie es die autoritären Parteien bereits in Polen und Ungarn gemacht haben.Der Europa-Abgeordnete Michel Reimon und die Journalistin Eva Zelechowski fachen mit "Putins rechte Freunde" die politische Debatte zum Thema an.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot