Angebote zu "Kult" (88 Treffer)

Kategorien

Shops

Kult der Heiligen in den deutschsprachigen Kirc...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Arbeit beantwortet den Fragenkomplex: Wer die deutschen Siedler in Ungarn sind, was der deutschsprachige katholische Kirchengesang in Ungarn bedeutet, welche die zur Verfügung stehenden Forschungsquellen sind, was die Deutschen als kulturelle Besonderheit übermittelten oder mitbrachten, was sie im Laufe der Zeit vom Vaterland Ungarn übernahmen und schließlich, wie sich das Zusammenleben auf die Wallfahrtsorte auswirkte.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Scheiling, G: Kult der Heiligen in den deutschs...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.10.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kult der Heiligen in den deutschsprachigenKirchenliedern in Ungarn, Titelzusatz: Historischer Überblick, Forschungsquellen, Interethnische Beziehungen, Liedermaterial, Autor: Scheiling, György, Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K., Sprache: Deutsch, Rubrik: Religion // Theologie, Populäre Schriften, Seiten: 104, Informationen: Paperback, Gewicht: 170 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Nationalisierung der Religion und Sakralisierun...
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem InhaltMartin Schulze Wessel : Einleitung: Die Nationalisierung der Religion und die Sakralisierung der Nation im östlichen EuropaThomas Bremer: Konfessionelle Konflikte aus theologischer SichtNationale und religiöse Kulte :Stefan Laube: Nationaler Heiligenkult in Polen und Deutschland. Ein erinnerungspolitischer Vergleich aus dem 19. JahrhundertFrithjof Benjamin Schenk: Die Nationalisierung des kulturellen Gedächtnisses? Das Aleksandr Nevskij-Bild in Rußland im 19. JahrhundertReligion in den Nationalbewegungen des 18./19. Jahrhunderts:Hans-Christian Maner: Die "rumänische Nation" in den Konzeptionen griechisch-katholischer und orthodoxer Geistlicher und Intellektueller Siebenbürgens im 18. und 19. JahrhundertJohn-Paul Himka: The Place of Religion in the Ukrainian National RevivalRicarda Vulpius: Der Kirchenkampf in der Ukraine als Beispiel für Sakralisierung der Nation und Nationalisierung der Religion (1917-1921)Religion und nationale Festkultur:Harald Binder: Kirche und nationale Festkultur in Krakau 1861 bis 1910Joachim von Puttkamer: Alltägliche Inszenierungen. Kirchliche und nationale Schulfeste in Ungarn 1867-1914Religion und Krieg:Juliane Brandt: "Jesus und der Weltkrieg": Das Schicksal nationalen Gedankenguts des ungarischen Protestantismus im Ersten WeltkriegChristoph Mick: Der Kult um den Unbekannten Soldaten in der Zweiten Polnischen RepublikReligion in Kulturmustern:Klaus Buchenau: Svetosavlje und Pravoslavlje. Nationales und Universales in der serbischen OrthodoxieVera Urban: Nationalisierung der Religion durch Abgrenzung? Orthodoxie versus Katholizismus in russischen Kulturtheorien des 19. JahrhundertsDirk Uffelmann: Nationalstaat und Religion - direkt oder umgekehrt proportional? Die gespannte Historiosophie von Zygmunt Krasinskis "Przedswit" (1843)

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Nationalisierung der Religion und Sakralisierun...
41,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem InhaltMartin Schulze Wessel : Einleitung: Die Nationalisierung der Religion und die Sakralisierung der Nation im östlichen EuropaThomas Bremer: Konfessionelle Konflikte aus theologischer SichtNationale und religiöse Kulte :Stefan Laube: Nationaler Heiligenkult in Polen und Deutschland. Ein erinnerungspolitischer Vergleich aus dem 19. JahrhundertFrithjof Benjamin Schenk: Die Nationalisierung des kulturellen Gedächtnisses? Das Aleksandr Nevskij-Bild in Rußland im 19. JahrhundertReligion in den Nationalbewegungen des 18./19. Jahrhunderts:Hans-Christian Maner: Die "rumänische Nation" in den Konzeptionen griechisch-katholischer und orthodoxer Geistlicher und Intellektueller Siebenbürgens im 18. und 19. JahrhundertJohn-Paul Himka: The Place of Religion in the Ukrainian National RevivalRicarda Vulpius: Der Kirchenkampf in der Ukraine als Beispiel für Sakralisierung der Nation und Nationalisierung der Religion (1917-1921)Religion und nationale Festkultur:Harald Binder: Kirche und nationale Festkultur in Krakau 1861 bis 1910Joachim von Puttkamer: Alltägliche Inszenierungen. Kirchliche und nationale Schulfeste in Ungarn 1867-1914Religion und Krieg:Juliane Brandt: "Jesus und der Weltkrieg": Das Schicksal nationalen Gedankenguts des ungarischen Protestantismus im Ersten WeltkriegChristoph Mick: Der Kult um den Unbekannten Soldaten in der Zweiten Polnischen RepublikReligion in Kulturmustern:Klaus Buchenau: Svetosavlje und Pravoslavlje. Nationales und Universales in der serbischen OrthodoxieVera Urban: Nationalisierung der Religion durch Abgrenzung? Orthodoxie versus Katholizismus in russischen Kulturtheorien des 19. JahrhundertsDirk Uffelmann: Nationalstaat und Religion - direkt oder umgekehrt proportional? Die gespannte Historiosophie von Zygmunt Krasinskis "Przedswit" (1843)

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Kult der Heiligen in den deutschsprachigenKirch...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kult der Heiligen in den deutschsprachigenKirchenliedern in Ungarn ab 49 € als Taschenbuch: Historischer Überblick Forschungsquellen Interethnische Beziehungen Liedermaterial. Aus dem Bereich: Bücher,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Marika Rökk  und ihre großen Erfolge
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Marika RökkVon der damaligen Revue zur heutigen Pop- und MusicalszeneKönigin der Pirouetten, schillernder Filmstar, Operetten- und SchlagersängerinJeder dieser Begriffe kann das Phänomen Marika Rökk nur unzureichend beschreiben. In Kairo geboren, in Ungarn aufgewachsen und mit 12 bereits auf dem Broadway! Marika Rökks Leben war einzigartig.Sie war Europas erste Allround-Entertainerin, die es vermochte, das Publikum jeden Alters in ihren Bann zu ziehen. Millionen lockte sie in die Kinos. Jeder wollte "die Rökk" sehen.Heute haben viele ihrer Filme Kult-Status. Selbst in einem Alter, in dem sich andere längst von der Bühne zurückgezogen haben, wirbelte sie in der extra für sie komponierten "Gräfin vom Naschmarkt" über die Bühne, dass es den Zuschauern den Atem verschlug.In diesem Buch wird an ihr Leben und ihre großen Erfolge erinnert.Und wie hat sich nach ihr die Revue weiterentwickelt?Darüber wird in diesem Buch ebenfalls berichtet, weil vielen nicht bewusst ist, dass Marika Rökk die heutige Pop- und Musicalszene mehr beeinflusst hat, als man denkt. Der Snake Dance von Britney Spears erinnert stark an den Film "Kora Terry", bei Michael Jacksons "Moonwalker" kommen Erinnerungen an "Bühne frei für Marika" auf.Am 3. November 2013 wäre Marika Rökk 100 Jahre alt geworden.Lassen Sie sich mitnehmen in ihr faszinierendes Leben und erfahren Sie etwas darüber, wie sich die Revue von damals bis heute entwickelte.Das Buch enthält Statements namhafter Wegbegleiter und Bewunderer, u.a. von: Michael Heltau, Harald Glööckler, Fred Bertelmann, Waltraut Haas, Franziska Troegner, Dagmar Koller und weitere.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Marika Rökk  und ihre großen Erfolge
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Marika RökkVon der damaligen Revue zur heutigen Pop- und MusicalszeneKönigin der Pirouetten, schillernder Filmstar, Operetten- und SchlagersängerinJeder dieser Begriffe kann das Phänomen Marika Rökk nur unzureichend beschreiben. In Kairo geboren, in Ungarn aufgewachsen und mit 12 bereits auf dem Broadway! Marika Rökks Leben war einzigartig.Sie war Europas erste Allround-Entertainerin, die es vermochte, das Publikum jeden Alters in ihren Bann zu ziehen. Millionen lockte sie in die Kinos. Jeder wollte "die Rökk" sehen.Heute haben viele ihrer Filme Kult-Status. Selbst in einem Alter, in dem sich andere längst von der Bühne zurückgezogen haben, wirbelte sie in der extra für sie komponierten "Gräfin vom Naschmarkt" über die Bühne, dass es den Zuschauern den Atem verschlug.In diesem Buch wird an ihr Leben und ihre großen Erfolge erinnert.Und wie hat sich nach ihr die Revue weiterentwickelt?Darüber wird in diesem Buch ebenfalls berichtet, weil vielen nicht bewusst ist, dass Marika Rökk die heutige Pop- und Musicalszene mehr beeinflusst hat, als man denkt. Der Snake Dance von Britney Spears erinnert stark an den Film "Kora Terry", bei Michael Jacksons "Moonwalker" kommen Erinnerungen an "Bühne frei für Marika" auf.Am 3. November 2013 wäre Marika Rökk 100 Jahre alt geworden.Lassen Sie sich mitnehmen in ihr faszinierendes Leben und erfahren Sie etwas darüber, wie sich die Revue von damals bis heute entwickelte.Das Buch enthält Statements namhafter Wegbegleiter und Bewunderer, u.a. von: Michael Heltau, Harald Glööckler, Fred Bertelmann, Waltraut Haas, Franziska Troegner, Dagmar Koller und weitere.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Wandrer heißt mich die Welt
55,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein anderer Komponist hat in den letzten 200 Jahren so polarisiert, kein anderer ist noch zu Lebzeiten so heftig angegriffen worden und in seinem Nachwirken so umstritten. Umso mehr haben sich seine Freunde von Anfang an besonders verschworen, Richard Wagner als Künstler und als Menschen zu verteidigen und einen Wagner-Kult entwickelt.Dieser historische Reiseführer ist ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Wagnerianer, die gern reisen oder in Reiseführern gern virtuell reisen. Endlich werden alle Lebensstationen Wagners kulturwissenschaftlich in einem einzigen Buch übersichtlich in Wort und Bild dargestellt. Und erstmals wird sein ganzes Leben nicht chronologisch, sondern geografisch erzählt.Rund 200 Orte hat Wagner in seinem Leben betreten und dabei in insgesamt 15 Nationen Station gemacht: Neben den damals noch zersplitterten deutschen Landen waren dies die heutigen Länder Norwegen, Dänemark, Großbritannien, Belgien, Frankreich, Italien, Schweiz, Österreich, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Polen, Lettland und Russland. Er reiste zu Fuß und mit der Pferde- bzw. Postkutsche, ist mit Dampfschiffen und Segelbooten gefahren, später mit der neuen Eisenbahn, die ihn letztlich zu einem der ersten echten Europäer und Weltbürger machte. So erzählt sich auch eine Kulturgeschichte des Reisens im 19. Jahrhundert.Dieser Reiseführer ist vollständig und versammelt alle in den Schriften und Werken Wagners und seinen Briefen und Tagebüchern genannten und von ihm aufgesuchten Orte in ganz Europa. Dabei schreiben Wagners feste Wohnsitze in Leipzig, Dresden, Paris, Zürich, München, Lausanne, Bayreuth und Venedig größere Kapitel. Nur wenige wissen, dass Wagner auch längere Zeit in London, Wien und Wiesbaden gelebt hat, dass es ihn bis nach Riga, Königsberg, Moskau und St. Petersburg verschlagen hatte und dass er Städte wie Prag, Bordeaux und Heidelberg besonders liebte. Nicht zu vergessen sind die Orte, die Schauplatz seiner Bühnenwerke sind - Antwerpen, die Wartburg bei Eisenach, der Hörselberg, Nürnberg, Metz, Palermo oder Sandwike, und schließlich die unzähligen kleineren Orte und kurzen Stationen, die alle spannende Geschichten aus Wagners Leben zu erzählen wissen.Alle Adressen wurden für diesen Reiseführer neu und gründlich recherchiert, manche sogar erstmals ermittelt. Adressen, die heute noch zu sehen sind, werden vorgestellt und durch aktuelle Fotografien oder historische Abbildungen illustriert. Dazu gehören alle Wohnungen, in denen er seine Werke schuf, sowie die Gasthöfe und Hotels wie auch seine Wirkungsstätten, die Theater und Konzerthäuser. Ferner werden alle von Wagner beachteten Sehenswürdigkeiten vorgestellt und kunsthistorisch gewürdigt. Das sind die Schlösser und Palais, in denen er verkehrte, die Gärten, Kurbäder und Naturschönheiten, die Berge und die von ihm besonders geliebten Burgen, aber auch die von ihm weniger geschätzten Kirchen und Museen.So mögen alle, de Wagner lieben, selbst erleben, wo Wagner weilte, wie Wagner wohnte und was Wagner in seinem wahrlich wechselvollen Wanderleben von der Welt wahrgenommen hat.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Wandrer heißt mich die Welt
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein anderer Komponist hat in den letzten 200 Jahren so polarisiert, kein anderer ist noch zu Lebzeiten so heftig angegriffen worden und in seinem Nachwirken so umstritten. Umso mehr haben sich seine Freunde von Anfang an besonders verschworen, Richard Wagner als Künstler und als Menschen zu verteidigen und einen Wagner-Kult entwickelt.Dieser historische Reiseführer ist ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Wagnerianer, die gern reisen oder in Reiseführern gern virtuell reisen. Endlich werden alle Lebensstationen Wagners kulturwissenschaftlich in einem einzigen Buch übersichtlich in Wort und Bild dargestellt. Und erstmals wird sein ganzes Leben nicht chronologisch, sondern geografisch erzählt.Rund 200 Orte hat Wagner in seinem Leben betreten und dabei in insgesamt 15 Nationen Station gemacht: Neben den damals noch zersplitterten deutschen Landen waren dies die heutigen Länder Norwegen, Dänemark, Großbritannien, Belgien, Frankreich, Italien, Schweiz, Österreich, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Polen, Lettland und Russland. Er reiste zu Fuß und mit der Pferde- bzw. Postkutsche, ist mit Dampfschiffen und Segelbooten gefahren, später mit der neuen Eisenbahn, die ihn letztlich zu einem der ersten echten Europäer und Weltbürger machte. So erzählt sich auch eine Kulturgeschichte des Reisens im 19. Jahrhundert.Dieser Reiseführer ist vollständig und versammelt alle in den Schriften und Werken Wagners und seinen Briefen und Tagebüchern genannten und von ihm aufgesuchten Orte in ganz Europa. Dabei schreiben Wagners feste Wohnsitze in Leipzig, Dresden, Paris, Zürich, München, Lausanne, Bayreuth und Venedig größere Kapitel. Nur wenige wissen, dass Wagner auch längere Zeit in London, Wien und Wiesbaden gelebt hat, dass es ihn bis nach Riga, Königsberg, Moskau und St. Petersburg verschlagen hatte und dass er Städte wie Prag, Bordeaux und Heidelberg besonders liebte. Nicht zu vergessen sind die Orte, die Schauplatz seiner Bühnenwerke sind - Antwerpen, die Wartburg bei Eisenach, der Hörselberg, Nürnberg, Metz, Palermo oder Sandwike, und schließlich die unzähligen kleineren Orte und kurzen Stationen, die alle spannende Geschichten aus Wagners Leben zu erzählen wissen.Alle Adressen wurden für diesen Reiseführer neu und gründlich recherchiert, manche sogar erstmals ermittelt. Adressen, die heute noch zu sehen sind, werden vorgestellt und durch aktuelle Fotografien oder historische Abbildungen illustriert. Dazu gehören alle Wohnungen, in denen er seine Werke schuf, sowie die Gasthöfe und Hotels wie auch seine Wirkungsstätten, die Theater und Konzerthäuser. Ferner werden alle von Wagner beachteten Sehenswürdigkeiten vorgestellt und kunsthistorisch gewürdigt. Das sind die Schlösser und Palais, in denen er verkehrte, die Gärten, Kurbäder und Naturschönheiten, die Berge und die von ihm besonders geliebten Burgen, aber auch die von ihm weniger geschätzten Kirchen und Museen.So mögen alle, de Wagner lieben, selbst erleben, wo Wagner weilte, wie Wagner wohnte und was Wagner in seinem wahrlich wechselvollen Wanderleben von der Welt wahrgenommen hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot