Angebote zu "Gulaschsuppe" (7 Treffer)

Gulaschsuppe ungarische Art
3,45 € *
zzgl. 4,95 € Versand
(8,63 € / / 1000gr)

Gulaschsuppe ist seit jeher ein Nationalgericht in Ungarn. Die traditionelle ungerische Küche war Vorbild für unsere schmackhafte Gulaschsuppe. Durch den hohen Anteil von Rindfleisch und würzigem Gemüsepaprika bekommt die Ökoland Gulaschsuppe ihren exzellenten Geschmack.

Anbieter: amorebio
Stand: 15.02.2019
Zum Angebot
Gulaschsuppe ungarische Art
3,45 € *
zzgl. 4,95 € Versand
(8,63 € / / 1000gr)

Gulaschsuppe ist seit jeher ein Nationalgericht in Ungarn. Die traditionelle ungerische Küche war Vorbild für unsere schmackhafte Gulaschsuppe. Durch den hohen Anteil von Rindfleisch und würzigem Gemüsepaprika bekommt die Ökoland Gulaschsuppe ihren exzellenten Geschmack.

Anbieter: amorebio
Stand: 15.02.2019
Zum Angebot
Deckel emailliert für Kessel K6
7,98 € *
zzgl. 6,98 € Versand

Sie können Ihren Gulaschkessel K 6 zusätzlich mit einem Deckel ausstatten. Damit wird gewährleistet, dass die Hitze im Inneren des Gulaschkessels länger beständig bleibt und so die Speisen lange warm gehalten werden können. Merkmale Für Kessel mit 6 Litern FassungsvermögenUngarn ohne Gulaschkessel ist so viel wie eine Straße ohne Autos. Die Ungarn wissen genau, um den atemberaubenden Genuss der typisch ungarischen Gerichte. von Gulasch über Gulaschsuppe, Fischsuppen bis hin zu Slambuc. Daher hat der traditionelle Gulaschkessel mittlerweile verbreitet Einzug in den deutschen Gärten genommen. Immer häufiger kann trifft man hier auf scharfgewürzte Gulaschparties. Aber auch beim Camping ist der Gulaschkessel ein gern gesehener Begleiter, denn die deftigen Speisen sind schnell zubereitet, halten lange warm und schmecken vorzüglich. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diesen großen Gulaschkessel aufzustellen. Die wohl bekannteste Methode ist das Dreibein. Dazu nimmt man drei Stöcke, von denen zwei am Boden befestigt werden. Den dritten legt man horizontal auf die anderen Stöcke. Nun muss dieser nur noch mit einer Schnur am Kessel befestigt werden. Einen extravakanten Geschmack erhält der Gulasch, wenn man Feuerholz zum Anheizen des Gulaschkessels benutzt.

Anbieter: handwerker-versan...
Stand: 03.05.2019
Zum Angebot
Deckel emailliert für Kessel K28
14,98 € *
zzgl. 6,98 € Versand

Sie können Ihren Gulaschkessel K 28 zusätzlich mit einem Deckel ausstatten. Damit wird gewährleistet, dass die Hitze im Inneren des Gulaschkessels länger beständig bleibt und so die Speisen lange warm gehalten werden können. Merkmale Für Kessel mit 28 Litern FassungsvermögenUngarn ohne Gulaschkessel ist so viel wie eine Straße ohne Autos. Die Ungarn wissen genau, um den atemberaubenden Genuss der typisch ungarischen Gerichte. von Gulasch über Gulaschsuppe, Fischsuppen bis hin zu Slambuc. Daher hat der traditionelle Gulaschkessel mittlerweile verbreitet Einzug in den deutschen Gärten genommen. Immer häufiger kann trifft man hier auf scharfgewürzte Gulaschparties. Aber auch beim Camping ist der Gulaschkessel ein gern gesehener Begleiter, denn die deftigen Speisen sind schnell zubereitet, halten lange warm und schmecken vorzüglich. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diesen großen Gulaschkessel aufzustellen. Die wohl bekannteste Methode ist das Dreibein. Dazu nimmt man drei Stöcke, von denen zwei am Boden befestigt werden. Den dritten legt man horizontal auf die anderen Stöcke. Nun muss dieser nur noch mit einer Schnur am Kessel befestigt werden. Einen extravakanten Geschmack erhält der Gulasch, wenn man Feuerholz zum Anheizen des Gulaschkessels benutzt.

Anbieter: handwerker-versan...
Stand: 03.05.2019
Zum Angebot
Ungarische Küche
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als nur Paprika! Der Ruf der ungarischen Küche ist weltberühmt. Jetzt liegen die besten Rezepte des Landes in einem stimmigen Kochbuch vor. Allein schon mit dem Gulasch, das in Ungarn bekanntlich ein Gericht bezeichnet, das man bei uns als Gulaschsuppe kennt und schätzt, hat sich das Land in der Pannonischen Tiefebene auf immer und ewig in die Küchengeschichte Europas eingetragen. Natürlich stellt der bekannte Budapester Küchenchef Tamás Bereznay ein entsprechendes Rezept in seinem Buch ´´Ungarisch Kochen´´ vor, in dem er das Beste aus der Küche seines Heimatlandes präsentiert. Dazu kommen viele weitere Klassiker, wie das Pörkelt (entspricht unserem Gulasch); die berühmte Halaszle, gleichsam die ´´Mutter´´ aller Fischsuppen abseits des Mittelmeeres; eine knusprige Ente, in Ungarn natürlich gefüllt; Fasan im Brotteig oder ein Mangalitza-Schwein nach Bäckerinnenart. Weiter geht die kulinarische Reise durch das Land am Plattensee mit gefülltem Paprika und Kohl in Tomatensauce, aber auch Rezepte von Gerichten für den kleinen Hunger hat der Autor im Repertoire: Langos mit Knoblauch beispielsweise oder Palatschinken Hortobagy und Hühnerleberpastete. Auf der süßen Seite merkt man, dass Ungarn und Österreich lange Jahre miteinander verbunden waren: Kaiserschmarren, Kirschenstrudel, Mohnauflauf oder Apfelkuchen erinnern an die k. u. k. Monarchie. 85 Rezepte bringt dieses ungarische Kochbuch, jedes Rezept ist abgebildet. Und die stimmungsvollen Landschaftsbilder aus Ungarn liefern das entsprechende Ambiente zu den Gerichten. Bleibt nur mehr zu wünschen: Guten Appetit oder jó étvágyat, wie die Ungarn zu sagen pflegen! Der Autor Tamás Bereznay ist Küchenchef in einem bekannten Budapester Traditionsrestaurant.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Ungarische Küche
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als nur Paprika! Der Ruf der ungarischen Küche ist weltberühmt. Jetzt liegen die besten Rezepte des Landes in einem stimmigen Kochbuch vor. Allein schon mit dem Gulasch, das in Ungarn bekanntlich ein Gericht bezeichnet, das man bei uns als Gulaschsuppe kennt und schätzt, hat sich das Land in der Pannonischen Tiefebene auf immer und ewig in die Küchengeschichte Europas eingetragen. Natürlich stellt der bekannte Budapester Küchenchef Tamás Bereznay ein entsprechendes Rezept in seinem Buch Ungarisch Kochen vor, in dem er das Beste aus der Küche seines Heimatlandes präsentiert. Dazu kommen viele weitere Klassiker, wie das Pörkelt (entspricht unserem Gulasch); die berühmte Halaszle, gleichsam die Mutter aller Fischsuppen abseits des Mittelmeeres; eine knusprige Ente, in Ungarn natürlich gefüllt; Fasan im Brotteig oder ein Mangalitza-Schwein nach Bäckerinnenart. Weiter geht die kulinarische Reise durch das Land am Plattensee mit gefülltem Paprika und Kohl in Tomatensauce, aber auch Rezepte von Gerichten für den kleinen Hunger hat der Autor im Repertoire: Langos mit Knoblauch beispielsweise oder Palatschinken Hortobagy und Hühnerleberpastete. Auf der süßen Seite merkt man, dass Ungarn und Österreich lange Jahre miteinander verbunden waren: Kaiserschmarren, Kirschenstrudel, Mohnauflauf oder Apfelkuchen erinnern an die k. u. k. Monarchie. 85 Rezepte bringt dieses ungarische Kochbuch, jedes Rezept ist abgebildet. Und die stimmungsvollen Landschaftsbilder aus Ungarn liefern das entsprechende Ambiente zu den Gerichten. Bleibt nur mehr zu wünschen: Guten Appetit oder jó étvágyat, wie die Ungarn zu sagen pflegen! Der Autor Tamás Bereznay ist Küchenchef in einem bekannten Budapester Traditionsrestaurant. Autor(en): Bereznay, Tamás Kurzbeschreibung: Mehr als nur Paprika!Der Ruf der ungarischen Küche ist weltberühmt. Jetzt liegen die besten Rezepte des Landes in einem stimmigen Kochbuch vor.Allein schon mit dem Gulasch, das in Ungarn bekanntlich ein Gericht bezeichnet, das man bei uns als Gulaschsuppe kennt und schätzt, hat sich das Land in der Pannonischen Tiefebene auf immer und ewig in die Küchengeschichte Europas eingetragen. Natürlich stellt der bekannte Budapester Küchenchef Tamás Bereznay ein entsprechendes Rezept in seinem Buch Ungarisch Kochen vor, in dem er das Beste aus der Küche seines Heimatlandes präsentiert. Dazu kommen viele weitere Klassiker, wie das Pörkelt (entspricht unserem Gulasch); die berühmte Halaszle, gleichsam die Mutter aller Fischsuppen abseits des Mittelmeeres; eine knusprige Ente, in Ungarn natürlich gefüllt; Fasan im Brotteig oder ein Mangalitza-Schwein nach Bäckerinnenart. Weiter geht die kulinarische Reise durch das Land am Plattensee mit gefülltem Paprika und Kohl in Tomatensauce, aber auch Rezepte von Gerichten für den kleinen Hunger hat der Autor im Repertoire: Langos mit Knoblauch beispielsweise oder Palatschinken Hortobagy und Hühnerleberpastete. Auf der süßen Seite merkt man, dass Ungarn und Österreich lange Jahre miteinander verbunden waren: Kaiserschmarren, Kirschenstrudel, Mohnauflauf oder Apfelkuchen erinnern an die k. u. k. Monarchie.85 Rezepte bringt dieses ungarische Kochbuch, jedes Rezept ist abgebildet. Und die stimmungsvollen Landschaftsbilder aus Ungarn liefern das entsprechende Ambiente zu den Gerichten. Bleibt nur mehr zu wünschen: Guten Appetit oder jó étvágyat, wie die Ungarn zu sagen pflegen!Der AutorTamás Bereznay ist Küchenchef in einem bekannten Budapester Traditionsrestaurant. Erscheinungsdatum: 24.05.2013 Auflage: 1., Auflage Abmessungen: (H) 0,26 (B) 0.19 (T) 0.02 Gewicht in Gramm: 945 gr Seitenzahl: 221 Herausgeber: Stocker Sprache: Deutsch

Anbieter: Lidl Online-Shop
Stand: 08.04.2019
Zum Angebot
Das Gulaschkochbuch
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Haben Sie auch Lust auf etwas Deftiges? Dann probieren Sie doch einmal eins dieser Gulaschrezepte! Ob ein klassisches Ungarisches Gulasch bis hin zum vegetarischen Gulasch ist einiges dabei. Gulasch ist und war schon immer ein passender Begleiter für die kalten Wintertage, und egal ob Groß oder Klein, es ist bei jedem beliebt. Doch ein Gulasch ist nicht gleich Gulasch. Die schmackhaften Gulasch-Rezepte, ob mit Rindfleisch über Putengulasch bis hin zu Gulaschsuppen, werden Sie hier fündig. Gulasch ist auch eines der Gerichte die einem selbst aus der Kindheit in Erinnerung bleiben. Und das Besondere daran ist, dass jeder mit einem anderen Gulasch-Rezept aufgewachsen ist. Das beliebte Gulasch kann man in vielen Varianten kochen. Da gibt es das Fiakergulasch, das Erdäpfelgulasch, bis zum Biergulasch oder Zucchinigulasch. Der besondere Vorteil beim Gulasch ist, dass man es in aller Ruhe vorkochen kann. Selbst wieder aufgewärmt schmeckt das Gulasch auch am nächsten Tag noch genauso gut. Ursprünglich stammt das Gulasch aus der ungarischen Küche und wurde danach eine der Lieblingsspeisen der Österreicher und wurde so zum Wiener Gulasch. Auch Rindsgulasch oder Saftgulasch hat sich dann auch eingebürgert. Man kann sich kaum ein gutführendes Restaurant vorstellen ohne Gulasch auf Ihrer Menükarte, und es ist auch in der Winterzeit als Katerfrühstück beliebt. Anders als bei den meisten Gerichten kann bei Gulasch auch zähes Fleisch eingesetzt werden, da es langsam behutsam und lange geschmort wird. Paprika, Kümmel, Majoran, Zwiebel und Knoblauch und je nach Rezept Kartoffeln, Kraut oder auch mal Würstel gehören in ein ordentliches Gulasch. Die Ungarn nennen unser Gulasch nicht ´´Guyás´´ (das heißt auf ungarisch eigentlich Hirte und wird im kulinarischen Zusammenhang für Eintöpfe aller Art verwendet) sondern Pörkölt. Lassen Sie sich von diesen Gaumenfreuden in diesem Buch verführen und zum nachkochen inspirieren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot