Angebote zu "Gräfin" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Magnatin. Mein Leben am Hof der Blutgräfin ...
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ungarn 1594. Voller Hoffnung auf eine glänzende Zukunft, begibt sich die junge Adlige Susanna von Weißenburg an den Hof der ungarischen Gräfin Elisabeth Báthory-Nádasdy. Doch was sie auf Burg Sárvár wirklich erwartet, erweist sich als ein böser Albtraum. Fasziniert von der Pracht des ungarischen Hochadels folgt Susanna Elisabeths falschen Verlockungen. Doch als der Bruder der Gräfin ermordet wird, verurteilt und verstümmelt man Susannas treuen Diener als Mörder. Auf sich selbst gestellt gerät auch sie in ein Netz aus Intrigen und Verrat. Trotz der seltsamen Vorgänge im Schloss, der nächtlichen Todesschreie und Elisabeths zwei Gesichtern, ignoriert Susanna zunächst alle Warnungen, bis sie schließlich der scheinbar grenzenlosen Macht der geistesgestörten Gräfin hilflos ausgeliefert ist. ´´Immer mehr war ich davon überzeugt, dass von Elisabeths zwei Seiten, die eine nicht wusste, was die andere tat.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Die Geheimnisse der Blutgräfin Elisabeth Bathory
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie ist zwar nicht so berühmt wie Dracula, hat es aber immerhin zu Titeln wie Gräfin Dracula und The World Champion Lady Vampyr of All Time gebracht. Die höchste Ehre wurde ihr aber zweifellos durch den Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde von 1988 zuteil: Mit 650 Opfern gilt sie als die größte Serienmörderin aller Zeiten! Die Rede ist von Elisabeth Báthory (1560 1614), auch bekannt als Blutgräfin. Ihre Bekanntheit verdankt sie allerdings nicht den Morden, die sie tatsächlich verübt hat, sondern einer Legende: Sie habe im Blut der Jungfrauen gebadet, um ewige Jugend und Schönheit zu erlangen! Aber handelt es sich dabei wirklich nur um eine Legende oder steckt ein Körnchen Wahrheit in den Blutbädern? Anhand der neuesten historischen Forschungen wollen wir das Leben der Blutgräfin rekonstruieren und die vielen Mythen, die sich um die grausame Lady Dracula ranken, einer kritischen Prüfung unterziehen. Dieses Buch begibt sich auf Spurensuche nach den Quellen und Originaldokumenten, die den Jesuitenpater László Turóczi und zahlreiche weitere Autoren zu ihren Werken über die Blutgräfin inspiriert haben. Es zeichnet das Leben der Elisabeth Báthory nach und zeigt in beeindruckenden Aufnahmen die Orte ihres Wirkens in der Slowakei, Österreich und Ungarn. Und jenseits der Legendenbildung werden die Versuche, die Abgründe ihrer Psyche mittels der modernen Psychologie zu beleuchten, dargestellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Graf Petöfy
7,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die glänzend erzählte Geschichte von der Unmöglichkeit der Liebe, wenn Alter, Stand und Konfession dagegensprechen Wien in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Der alte Graf Adam von Petöfy lebt mit seiner Schwester Judith im Stadtpalais, in getrennten Wohntrakten. Gräfin Judith pflegt ihren katholischen Zirkel, Graf Adam frönt seiner Kunst- und Theaterliebe. Als er die Schauspielerin Franziska zum Ball in sein Palais bittet, bezaubert sie alle Anwesenden, darunter auch seinen Neffen Egon von Asperg. Doch der ernsthafte und plötzliche Entschluß des Grafen Adam, Franziska zu heiraten, überrascht und stößt auf Skepsis: Alter, Stand und Konfession sprechen gegen diese Verbindung. Nach der Hochzeit begibt sich das ungleiche Ehepaar nach Ungarn, auf den alten Stammsitz derer von Petöfy. Beim glanzvollen Einzug in das Schloß Apra zerbricht eine der beiden alten Glocken des Turmes. Zufall oder böses Omen?

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Und was hat das mit mir zu tun? (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Welchen Einfluss haben Ereignisse auf uns, die vor siebzig Jahren stattgefunden haben? Sacha Batthyanys Großtante war in eines der schrecklichsten Nazi-Verbrechen am Ende des Zweiten Weltkriegs verwickelt. Als er ihre Geschichte aufschreibt, stößt er auf ein altes Familiengeheimnis. Wenige Wochen vor Kriegsende gibt Gräfin Margit Thyssen-Batthyány im österreichischen Rechnitz ein rauschendes Fest. Gegen Mitternacht verlassen die Gäste das Schloss und erschießen 180 Juden, die am Bahnhof auf den Weitertransport warten. Was genau in dieser Nacht geschieht, ist bis heute unklar. »Und was«, fragt der Schriftsteller Maxim Biller den Autor, »hat das mit dir zu tun?« Sacha Batthyany beginnt, nach Antworten zu suchen. Seine Reise führt ihn ins alte Ungarn, ins Österreich der Nachkriegszeit, in die Schweiz der Gegenwart, in die Lager des Gulag nach Sibirien, auf die Couch eines Pfeife rauchenden Psychoanalytikers und bis ins Wohnzimmer einer Auschwitz-Überlebenden in Buenos Aires. Dabei entdeckt er ein Geheimnis, das seinen Blick auf seine Familie und sich selbst verändert. Prägen vorangegangene Generationen die Art, wie wir leben? Sind wir doch alle Kriegsenkel? Dabei dachten wir doch, wir seien so aufgeklärt und modern und selbstbestimmt? Sacha Batthyanys Buch ist eine ungewöhnliche, gegenwärtig erzählte Familiengeschichte, ein Panorama Mitteleuropas, das nur vermeintlich verschwunden ist, und zugleich Psychogramm einer Generation.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Franz Ferdinand
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Beziehung zwischen dem österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand und Kaiser Franz Joseph war kontrovers: Gemeinsam war ihnen zweifellos die hohe Achtung der Dynastie und des monarchischen Prinzips; ebenso gemeinsam war ihnen angesichts der zunehmenden Gefahren von außen die Verteidigung einer Friedenspolitik. Andererseits missbilligte Franz Ferdinand die Innenpolitik des Kaisers und brannte darauf, an den Regierungsgeschäften beteiligt zu werden. Im wichtigsten Punkt, der Frage der Organisation der Monarchie, waren sich die beiden Männer völlig uneins. Franz Ferdinand lehnte die Ungarnpolitik seines Onkels ab. Auch durch seine Heirat mit Sophie Gräfin Chotek wehrte er sich gegen kaiserliche Standesregeln. Hätte Franz Ferdinand im Falle einer Regentschaft den Lauf der Geschichte verändert? Die Biografie von Jean-Paul Bled zeichnet das facettenreiche Leben und Wirken des ´´verhinderten Herrschers´´ detailliert nach. Zahlreiche unveröffentlichte oder wenig bekannte Quellen runden das Bild einer Persönlichkeit ab, die im Leben eigene Wege ging und deren Ende auch das Ende des Kaiserreiches Österreich-Ungarn mitbestimmte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
MARIKA RÖKK und ihre großen Erfolge
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Marika Rökk Von der damaligen Revue zur heutigen Pop- und Musicalszene Königin der Pirouetten, schillernder Filmstar, Operetten- und Schlagersängerin Jeder dieser Begriffe kann das Phänomen Marika Rökk nur unzureichend beschreiben. In Kairo geboren, in Ungarn aufgewachsen und mit 12 bereits auf dem Broadway! Marika Rökks Leben war einzigartig. Sie war Europas erste Allround-Entertainerin, die es vermochte, das Publikum jeden Alters in ihren Bann zu ziehen. Millionen lockte sie in die Kinos. Jeder wollte ´´die Rökk´´ sehen. Heute haben viele ihrer Filme Kult-Status. Selbst in einem Alter, in dem sich andere längst von der Bühne zurückgezogen haben, wirbelte sie in der extra für sie komponierten ´´Gräfin vom Naschmarkt´´ über die Bühne, dass es den Zuschauern den Atem verschlug. In diesem Buch wird an ihr Leben und ihre großen Erfolge erinnert. Und wie hat sich nach ihr die Revue weiterentwickelt? Darüber wird in diesem Buch ebenfalls berichtet, weil vielen nicht bewusst ist, dass Marika Rökk die heutige Pop- und Musicalszene mehr beeinflusst hat, als man denkt. Der Snake Dance von Britney Spears erinnert stark an den Film ´´Kora Terry´´; bei Michael Jacksons ´´Moonwalker´´ kommen Erinnerungen an ´´Bühne frei für Marika´´ auf. Am 3. November 2013 wäre Marika Rökk 100 Jahre alt geworden. Lassen Sie sich mitnehmen in ihr faszinierendes Leben und erfahren Sie etwas darüber, wie sich die Revue von damals bis heute entwickelte. Das Buch enthält Statements namhafter Wegbegleiter und Bewunderer, u.a. von: Michael Heltau, Harald Glööckler, Fred Bertelmann, Waltraut Haas, Franziska Troegner, Dagmar Koller und weitere.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot