Angebote zu "Gast" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Zu Gast in Ungarn
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu Gast in Ungarn ab 24.9 EURO 2. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Annäherung
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Wunderland - das war China für mich, als mein Vater 1960 von dort zurückkam und seine farbigen Dias zeigte: vergoldete Drachen. Fahrradarmeen. Menschen, die in drei Minuten irrwitzige Scherenschnitte herstellen oder aus einem Stück Seife und nur mit Hilfe eines Kamms ein wunderbares, feingliedriges Püppchen.Dass China nicht mehr dasselbe ist, das mein Vater vor einem halben Jahrhundert bereiste, ist mir bewusst. dennoch erwarte ich so etwas wie einen Kulturschock, der dann auch eintritt, allerdings umgekehrt. Das Schockierende an Schanghai ist, wie wenig sich China hier vom Westen, genauer: von Amerika unterscheidet."Ob im Baltikum, auf Kuba, in Griechenland, Ungarn oder - ein halbes Jahrhundert nach dem eigenenVater - auf dem Weg von Nanking nach Schanghai: Eugen Ruge ist um kein klares Wort verlegen, aber immer bereit, Erwartungen mit Erfahrungen zu vertauschen.Er bereist Russland, die USA, Mexiko zunächst auf den Spuren der eigenen Familiengeschichte, im Rahmen seiner Recherchen für den noch im Entstehen begriffenen ersten Roman. Mit dem literarischen Durchbruch und dem internationalen Interesse beginnt ein neues Kapitel. Und doch bleibt der Reisende sich treu, betrachtet Menschen, Sitten, Landschaften mit unabhängiger Anteilnahme und kritischem Humor. Seine Reisen sind, was sie waren: Annäherungen. Erkundungen. Ob im Baltikum, auf Kuba, in Griechenland, Mexiko, Russland, China, den USA: Seine Reisenotizen zeigen Eugen Ruge als aufmerksamen Beobachter, mit einem besonderen Gespür für das, was erst am anderen Ort begreiflich, zum Spiegel des politischen und moralischen Herkommens wird.Eugen Ruge bereist Russland und Mexiko, zunächst auf den Spuren der eigenen Familiengeschichte, im Rahmen seiner Recherchen für den noch im Entstehen begriffenen Roman "In Zeiten des abnehmenden Lichts". Mit dem literarischen Durchbruch und dem internationalen Interesse beginnt ein neues Kapitel: Der Autor wird als Gast eingeladen, und der Blick auf die Städte und Länder ist dieser Perspektive entsprechend verändert. Und doch bleibt der Reisende sich treu, er betrachtet Menschen, Sitten, Landschaften mit unabhängiger Anteilnahme und kritischem Humor, nie um ein klares Wort verlegen, aber immer bereit, Erwartungen mit Erfahrungen zu vertauschen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Istrien abseits der Pfade
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die abwechslungsreichste Region an der östlichen Adria-Küste anders zu entdecken, ist die Einladung von Kurt-Michael Westermann. Er nimmt den Leser mit in die so außerordentlich historisch beeinflussten und doch sich selbst gebliebenen kulturellen Landstriche, deren Menschen sich immer wieder neu erfunden und zugleich auf ihre Stärken besonnen haben. Wie die Neuzeit im freien, selbstständigen Kroatien als EU-Mitglied sich mit den Relikten aus den vielen Phasen der Einflüsse von Illyrern, Römern, Venezianern und Österreich-Ungarn inzwischen darstellt und sich auf den Gast einrichtet, ihn verwöhnt, ohne Vergangenes zu leugnen, sondern damit innovativ umgeht, ist Ziel der Betrachtungen bei den verschiedenen Touren durch die größte Halbinsel und über die so unterschiedlichen Inseln der Kvarner Bucht in ihrem Süden. Viele Hinweise, Abstecher und Tipps für Plätze, die abseits des Massentourismus die Lust am Reisen und Entdecken heben. Eine individuelle Auswahl an Adressen runden den Band ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Go Ost!, m. Audio-CD
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Ex-DDR-Provinz-Punk auf dem Weg durch die ehemaligen Provinzen des sowjetischen Empires und von Ex-Jugoslawien: Gast bei der Polski Punky Reggae Party, auf dem tschechischen Prog-Punk-Sonderweg, bei jüdischen Konzeptkunstpunks in Ungarn, beim Zusammentreffen von Eastbam und Westbam, bei neo-orthodoxen Post-Punks mit Bischofswürden in Mazedonien und am industriellen Ursprungsort der Neuen Slowenischen Kunst, auf Raves in Leningrad und in einer Goa-Komunalka in Sankt Petersburg, bei katholischen Alt-Punks in Polen und sibirischen Freaks.Alexander Pehlemanns Entdeckungsreise durch die Subkulturzonen Osteuropas ist eine radikal subjektive Annäherung an jene untergegangenen oder transformierten, teils auch museal oder staatstragend gewordenen Szenen. "Go Ost!" ist kein Sachbuch, kein Lexikon zum Underground oder zum Widerstand vor der Zäsur von 1989, sondern vielmehr ein Reise(ver)führer in Territorien, die dem Pop-Hipster mit westlicher Sozialisation verborgen bleiben. Es ist einer alternativen Geschichtsschreibung verpflichtet, die nach Spuren potenzieller Gemeinsamkeiten im subkulturellen Sektor des postkommunistischen Blocks sucht, wie bereits Pehlemanns "Spannung. Leistung. Widerstand. Magnetbanduntergrund DDR 1979-1990" und das von ihm herausgegebene Magazin "Zonic".Dem Buch ist in Zusammenarbeit mit dem ZickZack-Label und mit Eastblok Music eine CD beigelegt, die verloren geglaubte oder nie entdeckte Tondokumente zum Teil erstmalig öffentlich zugänglich macht: Mit A.?E.?Bizottság, Borghesia, Brygada Kryzys, J.M.K.E., Röövel Ööbik, Už jsme doma, F.P.B., Kampec Dolores, Korai Öröm, Vágtázó Halottkemék, Nu & Apa Negra, Disciplina Kicme! u.?a.Mit einem Geleitwort von Chris Bohn aka Biba Kopf (Chefredakteur von "The Wire")

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
European Spa World
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Um im internationalen Wettbewerb erfolgreich bestehen zu können, organisieren sich touristische Betriebe bzw. Destinationen zunehmend in Vereinigungen, um mit vereinten Kräften den ausländischen Gast gewinnen zu können. Im Frühjahr 2003 schlossen sich die österreichischen Bundesländer Burgenland und Steiermark mit den Ländern Ungarn und Slowenien zu einer solchen Kooperation zusammen. Unter dem Namen European Spa World verfolgen die vier Partner das ambitionierte Ziel, die bedeutendste Gesundheits- und Wellness-Destination in Europa zu schaffen. In der vorliegenden Arbeit gibt die Autorin Mag. (FH) Karin Scheibner einleitend einen Überblick über die internen Strukturen dieser Vereinigung und erläutert das Marketing-Konzept. Abgerundet wird die Analyse durch die Darstellung potentieller Mitbewerber, eine Befragung der teilnehmenden Betriebe sowie durch die Beschreibung der Zielgruppe der European Spa World. Die Arbeit richtet sich an Unternehmen und Personen, die sich mit dem Themenkomplex Gesundheits- und Wellness-Tourismus beschäftigen. Aufgrund der Thematik der internationalen Kooperation ist das Buch besonders auch für touristische Verbände bzw. Organisationen von Interesse.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Zwischen Hoffnung und Verzweiflung
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen Hoffnung und Verzweiflung untersucht die Anfänge der Psychoanalyse in Polen zwischen 1900 und 1939. Deren Eigenart sehen die HerausgeberInnen in der historisch einmaligen Verflechtung der polnischen, jüdischen und deutschen Kulturen. Beiträge über Psychoanalyse in Ungarn, der Tschechoslowakei und Ukraine, die zum selben kulturellen Gebiet Galizien gehörten, ergänzen die Perspektive.Die AutorInnen erforschen die biografischen Wurzeln der Psychoanalyse im osteuropäischen Judentum und weisen auf den emanzipatorischen Charakter des psychoanalytischen Projekts im Osten Europas hin. Aus bisher weitgehend unbekanntem Archivmaterial taucht wie Atlantis der vergessene Kontinent der Psychoanalyse mit seinem multikulturellen Reichtum, sozialem Engagement und seinen faszinierenden Biografien auf. Das Schicksal der Psychoanalyse wird aus der Perspektive des Aufbruchs, aber auch angesichts des Zweiten Weltkriegs, des Holocausts, der Flucht und Vertreibung und ihrem Verschwinden hinter dem Eisernen Vorhang erzählt. So wird eine Lücke in der Forschung über die Anfänge der Psychoanalyse in Polen und seinen Nachbarländern geschlossen.Mit Beiträgen von Jerzy W. Aleksandrowicz, Emanuel Berman, Arkadi Blatow, Bernhard Bolech, Adam Bzoch, Edyta Dembinska, Bartlomiej Dobroczynski, Pawel Dybel, Ferenc Erös, Lilli Gast, Jaroslaw Groth, Ludger M. Hermanns, Andrea Huppke, Ewa Kobylinska-Dehe, Anna Kurowicka, Lena Magnone, Mira Marcinów, Katarzyna Prot-Klinger, Mykhaylo Pustovoyt, Krzysztof Rutkowski und Karolina Szymaniak

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Unterwegs mit Sisi
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum 170. Geburtstag der Kaiserin Elisabeth von Österreich. Mit einem Vorwort S.K.H. Erzherzog Markus Salvator von Habsburg-Lothringen.Das Buch vereint eine kurzweilig geschriebene Biografie der Kaiserin Elisabeth von Österreich, genannt Sisi, mit einem Reiseführer zu den Stätten ihres Lebens sowie den Zielen ihrer berühmt gewordenen Reiselust.Wie ein roter Faden zieht sich das Reisen durch das Leben der Kaiserin Elisabeth von Österreich, genannt Sisi. Für sie bedeutete Reisen Freiheit, Aufbruch zu neuen Ufern, Suche nach Glückseligkeit und nicht zuletzt Flucht aus der Welt des Wiener Hofes, der dem Lebensdrang der naturverbundenen, menschenfreundlichen und doch scheuen jungen Frau ungekannt enge Grenzen setzte.„Sie lebte im Kopf vielleicht reisend, und reiste, solange sie lebte“, schreibt ihr Urenkel Erzherzog Markus Salvator von Habsburg-Lothringen über sie. Was also läge näher, als den Spuren ihres Lebens mittels eines biographischen Reiseführers zu folgen?Geboren in München und aufgewachsen in der ländlichen Idylle Possenhofens am Ufer des Starnberger Sees, führt die Heirat mit Kaiser Franz Joseph I. von Österreich die erst 15-jährige Elisabeth über Linz die Donau abwärts ins ferne Wien. In Gmunden am Traunsee und in Bad Ischl, dem Urlaubsdomizil der Habsburger, ist das Kaiserpaar in den folgenden Jahren häufig zu Gast. Sisis große Liebe gilt Ungarn und besonders Schloss Gödöllö bei Budapest, wo die Familie viele Weihnachtsfeste verbringt. Später entdeckt die Kaiserin das Mittelmeer für sich und immer wieder zieht es sie auch an den Starnberger See zurück, wo sie ihren seelenverwandten Freund und Vetter König Ludwig II. von Bayern trifft. Ihre letzte Reise führt sie noch einmal über Salzburg an den Genfer See, wo ihr Leben auf tragische Weise endet.Rund 60 Orte entlang der Hauptreiseroute München – Wien – Budapest, aber auch am Ufer des Genfer Sees und im Mittelmeerraum, hat die Autorin Nadine Strauß zu einer unterhaltsamen und nachvollziehbaren biographischen Spurensuche zusammengestellt. Eine kompakt gefasste und flüssig zu lesende Darstellung des Lebens der Kaiserin eröffnet den übersichtlich aufgebauten Inhalt. Das Buch würdigt die Person Kaiserin Elisabeths, ohne sie romantisch zu verklären. Erzherzog Markus Salvator von Habsburg-Lothringen, Urenkel und Bewahrer des Andenkens an Sisi in Bad Ischl, hat das Vorwort dazu verfasst. Das Buch erscheint anlässlich des 170. Geburtstags der Kaiserin.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Istrien abseits der Pfade
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die abwechslungsreichste Region an der östlichen Adria-Küste anders zu entdecken, ist die Einladung von Kurt-Michael Westermann. Er nimmt den Leser mit in die so ausserordentlich historisch beeinflussten und doch sich selbst gebliebenen kulturellen Landstriche, deren Menschen sich immer wieder neu erfunden und zugleich auf ihre Stärken besonnen haben. Wie die Neuzeit im freien, selbstständigen Kroatien als EU-Mitglied sich mit den Relikten aus den vielen Phasen der Einflüsse von Illyrern, Römern, Venezianern und Österreich-Ungarn inzwischen darstellt und sich auf den Gast einrichtet, ihn verwöhnt, ohne Vergangenes zu leugnen, sondern damit innovativ umgeht, ist Ziel der Betrachtungen bei den verschiedenen Touren durch die grösste Halbinsel und über die so unterschiedlichen Inseln der Kvarner Bucht in ihrem Süden. Viele Hinweise, Abstecher und Tipps für Plätze, die abseits des Massentourismus die Lust am Reisen und Entdecken heben. Eine individuelle Auswahl an Adressen runden den Band ab.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Unterwegs mit Sisi
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Zum 170. Geburtstag der Kaiserin Elisabeth von Österreich. Mit einem Vorwort S.K.H. Erzherzog Markus Salvator von Habsburg-Lothringen. Das Buch vereint eine kurzweilig geschriebene Biografie der Kaiserin Elisabeth von Österreich, genannt Sisi, mit einem Reiseführer zu den Stätten ihres Lebens sowie den Zielen ihrer berühmt gewordenen Reiselust. Wie ein roter Faden zieht sich das Reisen durch das Leben der Kaiserin Elisabeth von Österreich, genannt Sisi. Für sie bedeutete Reisen Freiheit, Aufbruch zu neuen Ufern, Suche nach Glückseligkeit und nicht zuletzt Flucht aus der Welt des Wiener Hofes, der dem Lebensdrang der naturverbundenen, menschenfreundlichen und doch scheuen jungen Frau ungekannt enge Grenzen setzte. „Sie lebte im Kopf vielleicht reisend, und reiste, solange sie lebte“, schreibt ihr Urenkel Erzherzog Markus Salvator von Habsburg-Lothringen über sie. Was also läge näher, als den Spuren ihres Lebens mittels eines biographischen Reiseführers zu folgen? Geboren in München und aufgewachsen in der ländlichen Idylle Possenhofens am Ufer des Starnberger Sees, führt die Heirat mit Kaiser Franz Joseph I. von Österreich die erst 15-jährige Elisabeth über Linz die Donau abwärts ins ferne Wien. In Gmunden am Traunsee und in Bad Ischl, dem Urlaubsdomizil der Habsburger, ist das Kaiserpaar in den folgenden Jahren häufig zu Gast. Sisis grosse Liebe gilt Ungarn und besonders Schloss Gödöllö bei Budapest, wo die Familie viele Weihnachtsfeste verbringt. Später entdeckt die Kaiserin das Mittelmeer für sich und immer wieder zieht es sie auch an den Starnberger See zurück, wo sie ihren seelenverwandten Freund und Vetter König Ludwig II. von Bayern trifft. Ihre letzte Reise führt sie noch einmal über Salzburg an den Genfer See, wo ihr Leben auf tragische Weise endet. Rund 60 Orte entlang der Hauptreiseroute München – Wien – Budapest, aber auch am Ufer des Genfer Sees und im Mittelmeerraum, hat die Autorin Nadine Strauss zu einer unterhaltsamen und nachvollziehbaren biographischen Spurensuche zusammengestellt. Eine kompakt gefasste und flüssig zu lesende Darstellung des Lebens der Kaiserin eröffnet den übersichtlich aufgebauten Inhalt. Das Buch würdigt die Person Kaiserin Elisabeths, ohne sie romantisch zu verklären. Erzherzog Markus Salvator von Habsburg-Lothringen, Urenkel und Bewahrer des Andenkens an Sisi in Bad Ischl, hat das Vorwort dazu verfasst. Das Buch erscheint anlässlich des 170. Geburtstags der Kaiserin.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot