Angebote zu "Gast" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Chopin-Abend mit Attila Székely
24,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

In unserer Reihe Erstklassisch treten Künstlerinnen und Künstler, die in der Region leben und arbeiten, auf dem Altlandsberger Schlossgut auf. Schon im letzten Jahr war Klaviervirtuose Attila Székely aus dem Rumänischen Siebenbürgen mit einem expressiven Soloabend zu Gast in der Schlosskirche, in diesem Jahr gibt es ein exuzellentes Programm mit tiefen Gefühlen und ganz viel Seele rund um Frédéric Chopin.Attila Székely, der in Siebenbürgen geborene Musiker ist ein ausgebildeter Konzertpianist. Nach seinem Musikschulabschluss studierte der gebürtiger Ungarn in Deutschland, Österreich, Rumänien und Ungarn. Er spielt seit seinem 13. Lebensjahr regelmäßig Solokonzerte in Europa, Skandinavien und USA. Für 2017-2018 wurde der mehrfach ausgezeichnete Pianist beauftragt fünf CD´s für das große amerikanische Musiklabel Centaur Records Inc. aufzuspielen. Kammermusik und Liedbegleitung zählen auch zu seinen Stärken. Er lebt in Berlin.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Badenweiler Musiktage Herbst 2020 - Kammerkonze...
19,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Trio CatchBoglárka Pecze, KlarinetteEva Boesch, VioloncelloSun-Young Nam, KlavierRostislav Kozhevnikov, ViolineAlexander Zemlinsky, Trio d-Moll op. 3 (1896)Márton Illés, ? Drei Aquarelle? für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier (2017)Márton Illés, Psychogramm IV ?Durcáskodós? für Violoncello solo (2019)Béla Bartók, ?Contrasts? für Violine, Klarinette und Klavier Sz. 111 (1938)Boglárka Pecze aus Ungarn, Eva Boesch aus der Schweiz und Sun-Young Nam aus Südkorea trafen sich als Stipendiatinnen bei der Internationalen Ensemble Modern Akademie in Frankfurt und gründeten anschließend das Trio Catch ? benannt nach dem Werk ?Catch? op. 4 von Thomas Adès. Den Hörer zu ?fangen?, dafür steht das Ensemble mit seinem Namen ein. Es fängt allerdings auch viele zeitgenössische Komponisten, denn das Trio Catch ist äußerst experimentierfreudig und stellt sich mit Begeisterung auch auf neue Spieltechniken ein.Márton Illés ist ein langjähriger Partner des Trios ? mit ihm kann sich Boglárka Pecze auf Ungarisch unterhalten. 2015 war das Ensemble, ebenfalls mit einem Werk von Illés, zum ersten Mal bei den Badenweiler Musiktagen zu Gast. Seinen Sitz hat das international besetzte Trio Catch heute in Hamburg, wo es 2016 seine eigene Konzertreihe ?Ohrknacker? ins Leben rief: in jährlich vier Konzerten wird jeweils ein ausgewähltes zeitgenössisches Werk vorstellt, das eigens für das Trio geschrieben wurde.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Thema Reisen (DIE ZEIT), Hörbuch, Digital, 1, 5...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein kostenloses Bett in Ungarn, launenhafte Winde in England, eine Liebesreise nach Odessa, Reiseziele aus den Sternen und ein Weihnachtsmorgen im Gebirge: 5 ZEIT-Autoren entführen Sie auf literarische Reisen in ganz unterschiedliche Ecken unserer Welt. Die Zeit präsentiert: "Sei mein Gast" von Cosima Schmitt, "Das schöne schauderhafte Meer" von Evelyn Finger, "Schneiders Freundin" von Christian Schüle, "Pinguine in der Wüste" von Tomas Niederberghaus und "Zeit zu verschwinden" von Roswitha Haring. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: div.. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/zeit/000006/bk_zeit_000006_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Istrien abseits der Pfade
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die abwechslungsreichste Region an der östlichen Adria-Küste anders zu entdecken, ist die Einladung von Kurt-Michael Westermann. Er nimmt den Leser mit in die so außerordentlich historisch beeinflussten und doch sich selbst gebliebenen kulturellen Landstriche, deren Menschen sich immer wieder neu erfunden und zugleich auf ihre Stärken besonnen haben. Wie die Neuzeit im freien, selbstständigen Kroatien als EU-Mitglied sich mit den Relikten aus den vielen Phasen der Einflüsse von Illyrern, Römern, Venezianern und Österreich-Ungarn inzwischen darstellt und sich auf den Gast einrichtet, ihn verwöhnt, ohne Vergangenes zu leugnen, sondern damit innovativ umgeht, ist Ziel der Betrachtungen bei den verschiedenen Touren durch die größte Halbinsel und über die so unterschiedlichen Inseln der Kvarner Bucht in ihrem Süden. Viele Hinweise, Abstecher und Tipps für Plätze, die abseits des Massentourismus die Lust am Reisen und Entdecken heben. Eine individuelle Auswahl an Adressen runden den Band ab.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Istrien abseits der Pfade
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die abwechslungsreichste Region an der östlichen Adria-Küste anders zu entdecken, ist die Einladung von Kurt-Michael Westermann. Er nimmt den Leser mit in die so außerordentlich historisch beeinflussten und doch sich selbst gebliebenen kulturellen Landstriche, deren Menschen sich immer wieder neu erfunden und zugleich auf ihre Stärken besonnen haben. Wie die Neuzeit im freien, selbstständigen Kroatien als EU-Mitglied sich mit den Relikten aus den vielen Phasen der Einflüsse von Illyrern, Römern, Venezianern und Österreich-Ungarn inzwischen darstellt und sich auf den Gast einrichtet, ihn verwöhnt, ohne Vergangenes zu leugnen, sondern damit innovativ umgeht, ist Ziel der Betrachtungen bei den verschiedenen Touren durch die größte Halbinsel und über die so unterschiedlichen Inseln der Kvarner Bucht in ihrem Süden. Viele Hinweise, Abstecher und Tipps für Plätze, die abseits des Massentourismus die Lust am Reisen und Entdecken heben. Eine individuelle Auswahl an Adressen runden den Band ab.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Annäherung
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Wunderland - das war China für mich, als mein Vater 1960 von dort zurückkam und seine farbigen Dias zeigte: vergoldete Drachen. Fahrradarmeen. Menschen, die in drei Minuten irrwitzige Scherenschnitte herstellen oder aus einem Stück Seife und nur mit Hilfe eines Kamms ein wunderbares, feingliedriges Püppchen.Dass China nicht mehr dasselbe ist, das mein Vater vor einem halben Jahrhundert bereiste, ist mir bewusst. dennoch erwarte ich so etwas wie einen Kulturschock, der dann auch eintritt, allerdings umgekehrt. Das Schockierende an Schanghai ist, wie wenig sich China hier vom Westen, genauer: von Amerika unterscheidet."Ob im Baltikum, auf Kuba, in Griechenland, Ungarn oder - ein halbes Jahrhundert nach dem eigenenVater - auf dem Weg von Nanking nach Schanghai: Eugen Ruge ist um kein klares Wort verlegen, aber immer bereit, Erwartungen mit Erfahrungen zu vertauschen.Er bereist Russland, die USA, Mexiko zunächst auf den Spuren der eigenen Familiengeschichte, im Rahmen seiner Recherchen für den noch im Entstehen begriffenen ersten Roman. Mit dem literarischen Durchbruch und dem internationalen Interesse beginnt ein neues Kapitel. Und doch bleibt der Reisende sich treu, betrachtet Menschen, Sitten, Landschaften mit unabhängiger Anteilnahme und kritischem Humor. Seine Reisen sind, was sie waren: Annäherungen. Erkundungen. Ob im Baltikum, auf Kuba, in Griechenland, Mexiko, Russland, China, den USA: Seine Reisenotizen zeigen Eugen Ruge als aufmerksamen Beobachter, mit einem besonderen Gespür für das, was erst am anderen Ort begreiflich, zum Spiegel des politischen und moralischen Herkommens wird.Eugen Ruge bereist Russland und Mexiko, zunächst auf den Spuren der eigenen Familiengeschichte, im Rahmen seiner Recherchen für den noch im Entstehen begriffenen Roman "In Zeiten des abnehmenden Lichts". Mit dem literarischen Durchbruch und dem internationalen Interesse beginnt ein neues Kapitel: Der Autor wird als Gast eingeladen, und der Blick auf die Städte und Länder ist dieser Perspektive entsprechend verändert. Und doch bleibt der Reisende sich treu, er betrachtet Menschen, Sitten, Landschaften mit unabhängiger Anteilnahme und kritischem Humor, nie um ein klares Wort verlegen, aber immer bereit, Erwartungen mit Erfahrungen zu vertauschen.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Annäherung
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

"Wunderland - das war China für mich, als mein Vater 1960 von dort zurückkam und seine farbigen Dias zeigte: vergoldete Drachen. Fahrradarmeen. Menschen, die in drei Minuten irrwitzige Scherenschnitte herstellen oder aus einem Stück Seife und nur mit Hilfe eines Kamms ein wunderbares, feingliedriges Püppchen.Dass China nicht mehr dasselbe ist, das mein Vater vor einem halben Jahrhundert bereiste, ist mir bewusst. dennoch erwarte ich so etwas wie einen Kulturschock, der dann auch eintritt, allerdings umgekehrt. Das Schockierende an Schanghai ist, wie wenig sich China hier vom Westen, genauer: von Amerika unterscheidet."Ob im Baltikum, auf Kuba, in Griechenland, Ungarn oder - ein halbes Jahrhundert nach dem eigenenVater - auf dem Weg von Nanking nach Schanghai: Eugen Ruge ist um kein klares Wort verlegen, aber immer bereit, Erwartungen mit Erfahrungen zu vertauschen.Er bereist Russland, die USA, Mexiko zunächst auf den Spuren der eigenen Familiengeschichte, im Rahmen seiner Recherchen für den noch im Entstehen begriffenen ersten Roman. Mit dem literarischen Durchbruch und dem internationalen Interesse beginnt ein neues Kapitel. Und doch bleibt der Reisende sich treu, betrachtet Menschen, Sitten, Landschaften mit unabhängiger Anteilnahme und kritischem Humor. Seine Reisen sind, was sie waren: Annäherungen. Erkundungen. Ob im Baltikum, auf Kuba, in Griechenland, Mexiko, Russland, China, den USA: Seine Reisenotizen zeigen Eugen Ruge als aufmerksamen Beobachter, mit einem besonderen Gespür für das, was erst am anderen Ort begreiflich, zum Spiegel des politischen und moralischen Herkommens wird.Eugen Ruge bereist Russland und Mexiko, zunächst auf den Spuren der eigenen Familiengeschichte, im Rahmen seiner Recherchen für den noch im Entstehen begriffenen Roman "In Zeiten des abnehmenden Lichts". Mit dem literarischen Durchbruch und dem internationalen Interesse beginnt ein neues Kapitel: Der Autor wird als Gast eingeladen, und der Blick auf die Städte und Länder ist dieser Perspektive entsprechend verändert. Und doch bleibt der Reisende sich treu, er betrachtet Menschen, Sitten, Landschaften mit unabhängiger Anteilnahme und kritischem Humor, nie um ein klares Wort verlegen, aber immer bereit, Erwartungen mit Erfahrungen zu vertauschen.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Unterwegs mit Sisi
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum 170. Geburtstag der Kaiserin Elisabeth von Österreich. Mit einem Vorwort S.K.H. Erzherzog Markus Salvator von Habsburg-Lothringen. Das Buch vereint eine kurzweilig geschriebene Biografie der Kaiserin Elisabeth von Österreich, genannt Sisi, mit einem Reiseführer zu den Stätten ihres Lebens sowie den Zielen ihrer berühmt gewordenen Reiselust. Wie ein roter Faden zieht sich das Reisen durch das Leben der Kaiserin Elisabeth von Österreich, genannt Sisi. Für sie bedeutete Reisen Freiheit, Aufbruch zu neuen Ufern, Suche nach Glückseligkeit und nicht zuletzt Flucht aus der Welt des Wiener Hofes, der dem Lebensdrang der naturverbundenen, menschenfreundlichen und doch scheuen jungen Frau ungekannt enge Grenzen setzte. "Sie lebte im Kopf vielleicht reisend, und reiste, solange sie lebte", schreibt ihr Urenkel Erzherzog Markus Salvator von Habsburg-Lothringen über sie. Was also läge näher, als den Spuren ihres Lebens mittels eines biographischen Reiseführers zu folgen? Geboren in München und aufgewachsen in der ländlichen Idylle Possenhofens am Ufer des Starnberger Sees, führt die Heirat mit Kaiser Franz Joseph I. von Österreich die erst 15-jährige Elisabeth über Linz die Donau abwärts ins ferne Wien. In Gmunden am Traunsee und in Bad Ischl, dem Urlaubsdomizil der Habsburger, ist das Kaiserpaar in den folgenden Jahren häufig zu Gast. Sisis große Liebe gilt Ungarn und besonders Schloss Gödöllö bei Budapest, wo die Familie viele Weihnachtsfeste verbringt. Später entdeckt die Kaiserin das Mittelmeer für sich und immer wieder zieht es sie auch an den Starnberger See zurück, wo sie ihren seelenverwandten Freund und Vetter König Ludwig II. von Bayern trifft. Ihre letzte Reise führt sie noch einmal über Salzburg an den Genfer See, wo ihr Leben auf tragische Weise endet. Rund 60 Orte entlang der Hauptreiseroute München - Wien - Budapest, aber auch am Ufer des Genfer Sees und im Mittelmeerraum, hat die Autorin Nadine Strauß zu einer unterhaltsamen und nachvollziehbaren biographischen Spurensuche zusammengestellt. Eine kompakt gefasste und flüssig zu lesende Darstellung des Lebens der Kaiserin eröffnet den übersichtlich aufgebauten Inhalt. Das Buch würdigt die Person Kaiserin Elisabeths, ohne sie romantisch zu verklären. Erzherzog Markus Salvator von Habsburg-Lothringen, Urenkel und Bewahrer des Andenkens an Sisi in Bad Ischl, hat das Vorwort dazu verfasst. Das Buch erscheint anlässlich des 170. Geburtstags der Kaiserin.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot