Angebote zu "Epub" (34 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Symbole der Sünde (eBook, ePUB)
8,49 € *
ggf. zzgl. Versand

WER AN DEN ZUFALL GLAUBT, SOLLTE SICH EINES BESSEREN BELEHREN LASSEN! Die Agentin Charleene Yenac nimmt die Herausforderung an, gegen einen Serientäter zu ermitteln, der seit nunmehr fast fünf Jahrzehnten in drei Ländern Europas junge Mädchen ermordet. Zwar wurde nach dem ersten Mord in Ungarn ein Verdächtiger verurteilt und weggesperrt, dennoch hörten die Morde bis zum heutigen Tag nicht auf. Zweifelsohne handelt es sich um denselben Täter, die Morde in Ungarn, England und Frankreich erfolgten immer nach dem gleichen Muster. Die Polizei findet vor Ort u.a. stets abgeschnittene und zu einem Zopf geflochtene Haare, ein Halstuch und eine Bibelseite mit dem Inhalt der Zehn Gebote Gottes. Zur gleichen Zeit flüchtet Clarisse vor ihrem Ex-Freund zusammen mit ihrer besten Freundin Madeline zu deren Cousin Marc in die Bretagne. Auch Charleenes Ermittlungen führen sie in die Bretagne, wo sie rein gar nicht zufällig auf Marc trifft. Zusammen arbeiten sie sich durch den Katechismus der verschiedenen Religionen und stoßen über die Zehn Gebote auf die Todsünden und die Abgründe der Hölle. Charleene kann ein Täterprofil erstellen, das Ergebnis erschüttert alle Beteiligten. Freuen Sie sich auf einen spannenden Thriller und sündigen Sie fortan nicht mehr!

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.09.2019
Zum Angebot
In der Hölle tanzen (eBook, ePUB)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Alter von 16 Jahren wurde Edith Eger 1944 aus ihrem Heimatland Ungarn nach Auschwitz verschleppt. Dort sah sie ihre Mutter in die Gaskammer gehen und musste vor Josef Mengele um ihr Leben tanzen. Es grenzt an ein Wunder, dass Edith die Grauen der Lager überlebte. In den USA baute sie sich ein neues Leben auf und wurde erfolgreiche Psychologin und Therapeutin. Ihr lebensbejahendes Buch ist mehr als die außerordentliche Geschichte einer Holocaust-Überlebenden. Wie Victor E. Frankl in »...trotzdem Ja zum Leben sagen« weist uns Edith Eger durch ihr persönliches Schicksal und anhand von Beispielen aus ihrer therapeutischen Praxis den Weg: Wir haben immer die Wahl zu lieben oder zu hassen. Das btb-Hardcover ist unter dem Titel »Ich bin hier, und alles ist jetzt« erschienen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.09.2019
Zum Angebot
Ein menschliches Herz (eBook, ePUB)
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über eine tiefe Freundschaft und das Ende eines langen Schweigens Irvin D. Yalom erzählt in »Ein menschliches Herz« die Geschichte seines guten Freundes Bob Berger, der seit seiner Kindheit während des Holocaust in Ungarn, zwei Leben führte: eines tagsüber als engagierter und exzellenter Herzchirurg - und ein nächtliches, in dem Bruchstücke entsetzlicher Erinnerungen durch seine Träume geisterten. Jahrzehntelang verdrängte Berger durch unermüdlichen Arbeitseifer seine schrecklichen Erlebnisse, bis sie sich während einer nicht ungefährlichen medizinwissenschaftlichen Reise nach Venezuela wieder Bahn brachen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Festungskrieg im Hochgebirge (eBook, ePUB)
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Jahren 1915 bis 1918 wütete über den Alpengipfeln an der damaligen Grenze zwischen dem Kaiserreich Österreich-Ungarn und dem Königreich Italien der Erste Weltkrieg. Wer hierbei allerdings nur an Schwindel erregende Gipfelstellungen, Lawinenabgänge und kühne alpine Handstreiche denkt, übersieht, dass gerade in den Alpen die wichtigsten Frontabschnitte von beiden Seiten mit Sperrforts gesichert waren. Sieben moderne österreichische Panzerwerke und vier italienische Forts lagen sich hier auf Kanonenschussweite gegenüber. Das vorliegende Buch bietet Einblicke in die Konzeption und die Entstehungsgeschichte dieser Festungssysteme und berichtet von den Bewährungsproben, den Niederlagen und den Triumphen. Aktuelle Reisebeschreibungen erleichtern die Orientierung bei der Erkundung der Festungsruinen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Die Rote Wand (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Tod kommt jedes Mal aus einer anderen Richtung Wie eine Steinwand, die Gott als natürliche Grenze zwischen Nord- und Südeuropa in die Erde gerammt hat, ragen die Berge hinter Sexten in den Himmel. Hier verläuft 1915 die Grenze zwischen Österreich-Ungarn und Italien. Eine Front, die im Ersten Weltkrieg Schauplatz eines erbitterten Stellungskriegs wird. Gekämpft wird auf Felsvorsprüngen, Gipfeln, auf Skiern, mit Stichmessern, Karabinern und Handgranaten. Mann gegen Mann versuchen kleine Einheiten die Höhe zu sichern. In all diesen Scharmützeln hält sich in der roten Wand ein Mädchen auf, das seinem Vater in den Gebirgskrieg gefolgt ist. David Pfeifer erzählt ihre Geschichte und die Geschichte des Dolomitenkriegs in einem eindrucksvollen Roman.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Im Zeichen des Skorpions (eBook, ePUB)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Scorpio Sternburg, Forscher und Archäologe, beschäftigt sich mit alten Gräbern, Friedhöfen, Beerdigungsritualen und dem Aberglauben. Er erklärt sich die Welt stets logisch und glaubt an nichts Übersinnliches. Als er ein altes Haus in Ungarn erbt, auf dessen Grundstück sich ein Friedhof aus dem 17. Jahrhundert befindet, verändert sich sein Leben. Scorpio stößt bei der Freilegung alter Gräber auf ein unterirdisches Labyrinth und entdeckt eine Bibliothek und ein Gewölbe mit einer höchst seltsam anmutenden Ahnengalerie. Eines der Gemälde fasziniert ihn besonders. Es ist das Porträt einer jungen Frau, deren Anziehungskraft er sich nicht entziehen kann. Doch nicht nur das bleiche, attraktive Mädchen auf dem Bildnis beschäftigt ihn bis in seine Träume, sondern auch ein Buch mit fremdartigen Zeichen und Ritualen zur Wiedererweckung von Toten. Scorpio weigert sich, an diesen Humbug zu glauben, doch als der Mond voll ist und im Zeichen des Skorpions steht, gerät er in einen mysteriösen und erotischen Sog. New E-Book Release!

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Martin von Tours (eBook, ePUB)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Martin von Tours (316/17-397), besser bekannt als Sankt Martin, ist der wohl populärste Heilige der Kirche. Mit seiner Demut und Barmherzigkeit steht er für die Weltzugewandtheit des Christentums. In der römischen Provinz Pannonien, dem heutigen Ungarn, als Sohn eines Militärtribuns geboren, zog es ihn bald zum Christentum hin. Nach Militärdienst und dem Leben als Einsiedler wurde er zum Bischof von Tours geweiht. Martin steht für die Formierungszeit der Kirche in Gallien und ist zentrales Bindeglied zwischen Rom und der Francia. Judith Rosen schreibt die elegante wie bestens fundierte Biographie des Heiligen, die stark die wichtigste Quelle für sein Wirken, die Vita Sancti Martini seines Weggefährten Sulpicius Severus, mit einbezieht, die die erste und für das ganze Mittelalter Vorbild gebende Heiligenvita ist. So entsteht das lebendige Porträt der sich wandelnden christlich-römischen Welt im 4. Jhr. und zugleich das eines der wichtigsten Mönche und Heiligen der frühen Christenheit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Die Blutchronik (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein kraftvoller und hochspannender historischer Roman im Taschenbuchformat von Liliana Le Hingrat über den Kampf gegen die Osmanen im 15. Jahrhundert und ein unbekanntes Kapitel europäischer Geschichte: der »balkanische Rosenkrieg«, und gleichzeitig ein Stück der Familiengeschichte von Dracula Aus der osmanischen Geiselhaft entlassen, führt Vlad Dracula den Kampf seines Vaters um den walachischen Thron fort. Doch nicht nur die alten Feinde seiner Familie machen ihm die Krone streitig, auch der eigene Bruder wendet sich gegen ihn und kann dabei auf den Beistand der Osmanen zählen. Obwohl Vlad in der Gunst von Papst Pius II. steht, muss er zusehen, wie sowohl Ungarn und Polen als auch das Osmanische Reich die Hand nach der Walachei ausstrecken. Mehr und mehr wird Vlads Heimat, wird sein Erbe zum Faustpfand im Kampf zwischen Christentum und Islam ... Die faszinierende Fortsetzung des preisgekrönten DAS DUNKLE HERZ DER WELT.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Für, gegen und ohne Kommunismus (eBook, ePUB)
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als der 1943 als Sohn ungarisch-jüdischer Eltern in Budapest geborene György Dalos im Frühjahr 1960 dem Kommunistischen Jugendverband beitrat, war er plötzlich von Gleichaltrigen umgeben, die sich als Avantgarde der Nachkriegsgeneration begriffen. Das schien der Ausweg aus der von den Toten umgebenen Einsamkeit des Jüdischseins. Der glühende Kommunist wurde mit einem Studienplatz in Moskau belohnt. Aber dann kam alles ganz anders. Für den Kommunismus : Das begann schon damit, dass die Rote Armee im Januar 1945 die Mauern des Budapester Ghettos durchbrochen hatte. Dadurch bewahrte sie den 1943 geborenen György und seine Eltern vor dem Abtransport in ein deutsches Vernichtungslager. Ohne den Kommunismus: Das war das Resultat des Ernüchterungsprozesses, dem sich der kommunismustrunkene Geschichtsstudent in der sowjetischen Wirklichkeit ausgesetzt sah. Ebenso unerwartet begann über Nacht im Jahr 1968 das Leben als Dissident gegen den Kommunismus, als der nach Ungarn zurückgekehrte Schriftsteller wegen angeblicher maoistischer Umtriebe zu sieben Monaten Haft verurteilt wurde. Schonungslos gegen sich selbst erzählt der mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung ausgezeichnete Publizist und Historiker die Geschichte seines Lebens und zugleich die Geschichte der großen Lebenslüge namens real existierender Sozialismus von 1956 bis zum Zusammenbruch der Sowjetunion 1990.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.09.2019
Zum Angebot