Angebote zu "Ausgestaltung" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Dobrin, G: Binnenordnung der GmbH
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.12.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Binnenordnung der GmbH und die Freiräume für ihre privat-autonome Ausgestaltung im deutschen, ungarischen und rumänischen Recht, Autor: Dobrin, Gabriella, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gesellschaftsrecht // Gesellschaft // des bürgerlichen Rechts // GmbH // Rumänien // Ungarn // Geschichte // Politik // Recht // Wirtschaft // Führung // Unternehmensführung // Unternehmensrecht // Unternehmensgründung // Rechtssubjekte // natürliche und juristische Personen, Rubrik: Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Seiten: 298, Gewicht: 443 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Einfluss des Verfassungsrechts und des internat...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Einfluss des Verfassungsrechts und des internationalen Rechts auf die Ausgestaltung der sozialen Sicherheit in Ungarn ab 98 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Einfluss des Verfassungsrechts und des internat...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Einfluss des Verfassungsrechts und des internationalen Rechts auf die Ausgestaltung der sozialen Sicherheit in Ungarn ab 98 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Der Einfluß ausländischer Geschäftsbanken auf d...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 2, Humboldt-Universität zu Berlin (Wirtschaftwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Prof. Dr. Klaus Kolloch, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Ein funktionsfähiges Bankensystem ist sowohl für die makroökonomische Stabilisierung als auch für die mikroökonomische Finanzdisziplin von Unternehmen unerlässlich. Ohne einen effizient arbeitenden Bankensektor ist eine funktionierende Marktwirtschaft nicht denkbar. Ungarn befand sich in den achtziger Jahren in einem Dilemma zwischen der Förderung des Wachstums und dem Erreichen eines Gleichgewichtes in der Wirtschaft. Das führte dazu, dass zusätzlich zur Einführung eines zweistufigen Bankensystems vermehrt auf den Einsatz ausländischen Kapitals gesetzt wurde.Die Reform des bestehenden Finanzsystems ist aufgrund institutioneller Defizite nur mit Hilfe westlicher Unterstützung durchführbar. Das Interesse ausländischer Finanzinstitute an einer Betätigung auf dem ungarischen Bankenmarkt basiert einerseits auf den günstigen Standortbedingungen und andererseits auf den guten Ertragsaussichten im Finanzbereich. Der von Ungarn gewählte Reformkurs und das Engagement von Auslandsbanken beeinflussen sich gegenseitig, indem Ungarn rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen für Aktivitäten westlicher Finanzinstitute bereitstellt. Diese wenden ihr Wissen auf den ungarischen Bankensektor an und geben es weiter.Ausländische Geldhäuser spielen unter anderem eine wichtige Rolle bei der Privatisierung von Banken, bei der Erweiterung des Dienstleistungsspektrums und bei Effizienzsteigerungen im ungarischen Bankwesen. Die Anerkennung der von Ungarn bereits erzielten Reformfortschritte äußert sich z.B. in der OECD-Mitgliedschaft, die Ende März 1996 beschlossen wurde. Auch der IWF honoriert die Ergebnisse ungarischer Stabilisierungspolitik. Er reichte Anfang 1996 einen 387 Milliarden USD-Kredit aus und erhöhte die Kreditlinie für Ungarn. Das Ziel Ungarns ist die volle Einbeziehung in internationale Kapitalprozesse sowie der FU-Beitritt. Durch die Öffnung der Finanz- und Wirtschaftsmärkte Richtung Westen ist ein weiterer Schritt auf diesem Weg getan.Gang der Untersuchung:In der vorliegenden Arbeit wird speziell der Einfluss ausländischer Geschäftsbanken auf das ungarische Bankensystem untersucht. Dabei beschäftigt sich Kapitel 2 mit den Veränderungen und Fortschritten des ungarischen Bankensektors im Laufe der Transformation. Wichtige gesetzliche Vorschriften sowie die Struktur des ungarischen Bankwesens werden dargestellt.Kapitel 3 untersucht, wie Auslandsbanken, die neu auf den Markt treten, das ungarische Bankwesen beeinflussen. In Abschnitt 3.1 werden Gründe für das Engagement ausländischer Banken in Ungarn, aus westlicher Sicht, angeführt und die Voraussetzungen bzw. Formen einer solchen Betätigung erläutert. Im Zusammenhang mit den Aktivitäten von ausländischen Banken sind auch die Auslandsinvestitionen zu sehen, da viele westliche Unternehmen auf die ihnen bereits bekannten Finanzdienstleistungen und deren Qualität angewiesen sind. Abschnitt 3.2 befasst sich mit der Zulassung von Auslandsbanken in Ungarn und deren Einfluss auf die Ausgestaltung des ungarischen Bankwesens, insbesondere auf die Privatisierung von Banken und das Angebot von Finanzleistungen. Eine Auswahl wirtschaftlicher Kennzahlen als Grundlage einer vorläufigen Einschätzung der Betätigung ausländischer Finanzinstitute in Ungare folgt der Zusammenstellung von Vor- und Nachteilen eines Auslandsengagements im ungarischen Bankensektor.In Kapitel 4 werden die Reformbemühungen Ungarns im Finanzbereich bewertet, und es wird ein Ausblick über eine mögliche geeignete Verfahrensweise bei der weiteren Lizenzvergabe an ausländische Banken gegeben. Die Umstrukturierung des ungarischen Bankenmarktes hängt von der Sequenz ...

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Tizian und Maria von Ungarn
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ende der vierziger Jahre des 16. Jahrhunderts gab die Habsburgerin Maria von Ungarn, Schwester Karls V. und Statthalterin der Niederlande, den mythologischen Bildzyklus der "pene infernali" bei Tizian in Auftrag. Wie die vorliegende Untersuchung zeigt, handelt es sich um einen dynastisch-politischen Auftrag zur propagandistischen Ausgestaltung der Feste, die anläßlich der Introduktion Philipps von Spanien, Sohn Karls V. und Nachfolgeanwärter des Kaisers, im Jahr 1549 auf Schloß Binche in den Niederlanden veranstaltet wurden. Untersucht werden die historischen, geistesgeschichtlichen und individuellen Bedingungen des Auftrags sowie die mit diesen Bedingungen konfrontierte Ästhetik Tizians.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Einfluss des Verfassungsrechts und des internat...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die nach der Wende schrittweise eingeführten Reformen haben in einigen Bereichen des Sozialrechts, wie in der Rentenversicherung oder bei den Familienleistungen, strukturelle Änderungen mit sich gebracht. In anderen Gebieten wurden nur oberflächliche "kosmetische" Eingriffe vorgenommen. Ziel der Arbeit ist, festzustellen, welche Rolle bei der Ausarbeitung dieser Reformen die höchsten Rechtsnormen des Staates, die Verfassung und das internationale Recht, gespielt haben. Von besonderem Interesse ist die Wirkung der sozialen Grundrechte, die als Erbe des Sozialismus nach der Wende in der Verfassung erhalten blieben.Das Werk befasst sich zunächst ausführlich mit der Analyse des ungarischen Systems der sozialen Sicherheit. Zentral ist dabei die Bestimmung des Begriffes "soziale Sicherheit" und eine der Zielsetzung entsprechende Systematisierung. Es folgt, nach der Auseinandersetzung mit den relevanten Begriffen, die Untersuchung des Einflusses der höchsten Normen auf das Gesetzgebungsverfahren und auf die Rechtsprechung. Die Arbeit beinhaltet zudem einen kompakten Exkurs über das neue Grundgesetz Ungarns, das vor kurzem verabschiedet wurde.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Schutz vor gefälschten Humanarzneimitteln im Bi...
138,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Fälschen von Arzneimitteln ist ein aktuelles und weltweites Problem, was auch innerhalb der EU angesichts der Fälschungszahlen Dringlichkeit erlangt. Die Arbeit analysiert die bestehenden Vorkehrungen zum Schutz vor gefälschten Humanarzneimitteln im Binnenmarktrecht.Die Thematik wird näher eingegrenzt durch die Definition des gefälschten Arzneimittels, bevor ihre Relevanz durch Hintergründe und Auswirkungen von Fälschungen aufgezeigt wird. Anhand der Schutzpflichtenlehre wird sodann untersucht, ob der EU und ihren Mitgliedstaaten eine Pflicht zum Schutz vor gefälschten Arzneimitteln zukommt. Die so entwickelten Kriterien dienen zur Bewertung der Schutzvorkehrungen, die im Recht der EU sowie von vier repräsentativen Beispielländern (Deutschland, England, Italien, Ungarn) herausgearbeitet werden. Aufgrund der zentralen Stellung der europäischen Sicherheitsmerkmale im Sicherungssystem des Binnenmarktrechts wird deren Ausgestaltung und Rechtmäßigkeit zuletzt eingehender analysiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Föderalismus in historisch vergleichender Persp...
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band thematisiert Funktionsweisen und Wandel des Föderalismus im Deutschen Kaiserreich unter verschiedenen Perspektiven. Das erste Kapitel 'Regieren im Wandel' bildet die Synthese eines DFG-Forschungsprojektes zu dieser Thematik. Im zweiten Kapitel 'Wirtschaftspolitischer Föderalismus' steht ein Aspekt im Vordergrund, der in der politischen Praxis einen Kernbestand der legislativen Tätigkeit ausmachte. Das Kapitel 'Föderalismus von unten' nimmt eine 'bottom up'-Perspektive ein: Anhand von Fallstudien zu einzelnen Bundesstaaten wird versucht, die vielfältigen Ausprägungen föderaler Verflechtung in den Blick zu nehmen, was ergänzt wird durch eine komparatistische Perspektive im Kapitel 'Föderalismus von unten in Österreich-Ungarn'. Abschließend werden in biographischen Skizzen verschiedene 'Gestalter des Föderalismus' vorgestellt. Hierbei handelt es sich um Persönlichkeiten der mittleren und höheren Verwaltungsebene, die für die konkrete Ausgestaltung der föderalen Strukturen und Prozesse wichtige Funktionen übernahmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Bedingungen und Prozesse der Entstehung von Kap...
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kapitalmärkte sind das Herzstück jeder Wirtschaftsordnung, denn die Finanzierungen langfristiger Investitionen bilden die Basis für ein zukünftiges Wirtschaftswachstum. Gerade in den osteuropäischen Transformationsländern ist der rasche Aufbau funktionsfähiger Kapitalmärkte daher von zentraler Bedeutung. Mit Hilfe eines systemtheoretischen Ansatzes wird hier die unterschiedliche Rolle, Ausgestaltung und Funktionsweise des Systems langfristiger Finanzierungen in der Planwirtschaft, der sozialistischen Marktwirtschaft und der Marktwirtschaft dargelegt. Am Beispiel Ungarn wird aufgezeigt, welche Belastungen sich aus Vergangenheit und Gegenwart ergeben und welche Ziele die Neugestaltung der ungarischen Kapitalmärkte verfolgt. Anhand empirischer Daten wird der aktuelle Entwicklungsstand der ungarischen Kapitalmärkte, v.a. des Bankensystems und der Wertpapiermärkte, beleuchtet.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot