Angebote zu "Teile" (183 Treffer)

Kategorien

Shops

Budapest - Ungarn 2000 Teile Lege-Größe 90 x 67...
37,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Budapest - Ungarn 90x67 quer, Titelzusatz: Budapest, Autor: (Thorsten Jung) TJPhotography, Größe: 900x670 // 900 x 670 mm // quer, Gewicht: 1001 gr, Auflage: 1. Édition 2016, Kalenderjahr: 2017, Seiten: 2, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Europa // Tageslicht // Stadt // Städte // Danzig // Prag // Amsterdam // Leeds // Las // Palmas // London // Hamburg // Venedig // Krakau, Marke: Calvendo, Teile: 2000, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Larsen Rahmenpuzzle - Ungarn (auf Ungarisch) 80...
7,39 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Rahmenpuzzle - Ungarn (auf Ungarisch) 80 Teile Puzzle Larsen

Anbieter: Puzzle
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die Habsburgermonarchie und der Erste Weltkrieg...
190,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Band XI der Reihe "Die Habsburgermonarchie 1848-1918" behandelt die Geschichte der Habsburgermonarchie während des Ersten Weltkriegs. In 26 Beiträgen werden der Weg in den Krieg, die militärische, die innen-, sozial-, wirtschafts- und außenpolitische sowie die kulturelle Entwicklung für die Gesamtheit der Doppelmonarchie und für deren Teile Österreich/Cisleithanien und Ungarn/Transleithanien geschildert.Der Band zerfällt in zwei Teile. Teil 1 umfasst die Kapitel "Vom europäischen Frieden zum Weltkrieg", "Der Krieg an den Fronten und im Hinterland" sowie "Wirtschaftliche Erschöpfung und kultureller Wandel", Teil 2 die Kapitel "Die Völker Österreich-Ungarns im Weltkrieg" und "Gezeitenwechsel der Kriegswende 1917".In Österreich, Ungarn und Bosnien-Herzegowina verlief die Mobilmachung wider Erwarten ruhig. Auch wenn die militärischen Niederlagen 1914 besonders unter den nordslawischen Völkern prorussische Strömungen förderten, dominierten in Österreich doch bei allen Nationalitäten bis Jänner 1917 loyale Gruppierungen das Erscheinungsbild. In Ungarn hielten sich die Nationalitäten sogar bis in den Herbst 1918 an den "Burgfrieden". Ab Mitte 1916 zeigte sich allgemein wachsende soziale Unzufriedenheit. Damit im Zusammenhang traten nationale Verbände mit Forderungen nach mehr politischer Unabhängigkeit hervor. Da die Regierungen in der Kriegssituation weder die sozialen noch die nationalen Forderungen erfüllen konnten, schlossen sich die Nationalitätenvertreter den radikalen Unabhängigkeitsforderungen der Exilpolitiker an. Als die Staatsmacht ab Ende Oktober 1918 kollabierte, zerfiel die Doppelmonarchie in nationale Bestandteile. Bei der Entscheidung für ihre Aufteilung in Nationalstaaten spielten die europapolitischen Interessen der siegreichen Großmächte eine maßgebliche Rolle.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die Habsburgermonarchie und der Erste Weltkrieg...
190,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Band XI der Reihe "Die Habsburgermonarchie 1848-1918" behandelt die Geschichte der Habsburgermonarchie während des Ersten Weltkriegs. In 26 Beiträgen werden der Weg in den Krieg, die militärische, die innen-, sozial-, wirtschafts- und außenpolitische sowie die kulturelle Entwicklung für die Gesamtheit der Doppelmonarchie und für deren Teile Österreich/Cisleithanien und Ungarn/Transleithanien geschildert.Der Band zerfällt in zwei Teile. Teil 1 umfasst die Kapitel "Vom europäischen Frieden zum Weltkrieg", "Der Krieg an den Fronten und im Hinterland" sowie "Wirtschaftliche Erschöpfung und kultureller Wandel", Teil 2 die Kapitel "Die Völker Österreich-Ungarns im Weltkrieg" und "Gezeitenwechsel der Kriegswende 1917".In Österreich, Ungarn und Bosnien-Herzegowina verlief die Mobilmachung wider Erwarten ruhig. Auch wenn die militärischen Niederlagen 1914 besonders unter den nordslawischen Völkern prorussische Strömungen förderten, dominierten in Österreich doch bei allen Nationalitäten bis Jänner 1917 loyale Gruppierungen das Erscheinungsbild. In Ungarn hielten sich die Nationalitäten sogar bis in den Herbst 1918 an den "Burgfrieden". Ab Mitte 1916 zeigte sich allgemein wachsende soziale Unzufriedenheit. Damit im Zusammenhang traten nationale Verbände mit Forderungen nach mehr politischer Unabhängigkeit hervor. Da die Regierungen in der Kriegssituation weder die sozialen noch die nationalen Forderungen erfüllen konnten, schlossen sich die Nationalitätenvertreter den radikalen Unabhängigkeitsforderungen der Exilpolitiker an. Als die Staatsmacht ab Ende Oktober 1918 kollabierte, zerfiel die Doppelmonarchie in nationale Bestandteile. Bei der Entscheidung für ihre Aufteilung in Nationalstaaten spielten die europapolitischen Interessen der siegreichen Großmächte eine maßgebliche Rolle.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die Regionen des ehemaligen Habsburgerreichs un...
45,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema dieses Buches wurde vor allem im Hinblick auf die gegenwärtigen und zukünftigen Entwicklungen sowie die damit zusammenhängenden Probleme und Herausforderungen konzipiert, die mit der Öffnung der Märkte in den letzten Jahren in diesem Gebiet aufgetreten sind bzw. noch auftreten werden. Die Beiträge beleuchten die wichtigsten Teile der Gesamtproblematik, gerade im Hinblick auf die Erwartungen und Anforderungen an die Nachfolgestaaten der ehemaligen Habsburgermonarchie: Tschechien, Ungarn und Slowenien.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die Regionen des ehemaligen Habsburgerreichs un...
46,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema dieses Buches wurde vor allem im Hinblick auf die gegenwärtigen und zukünftigen Entwicklungen sowie die damit zusammenhängenden Probleme und Herausforderungen konzipiert, die mit der Öffnung der Märkte in den letzten Jahren in diesem Gebiet aufgetreten sind bzw. noch auftreten werden. Die Beiträge beleuchten die wichtigsten Teile der Gesamtproblematik, gerade im Hinblick auf die Erwartungen und Anforderungen an die Nachfolgestaaten der ehemaligen Habsburgermonarchie: Tschechien, Ungarn und Slowenien.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Kaiser Sigismund (1368-1437)
85,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lange vor der Entstehung des großen habsburgischen Herrschaftskomplexes 1526 gab es unter der Herrschaft Kaiser Sigismunds bereits ein ähnliches, wahrhaft europäisches 'Imperium'. Es umfasste große Teile der heutigen Länder Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Frankreich, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Rumänien, Bulgarien, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Serbien. Das Buch versammelt erste Ergebnisse eines internationalen Forschungsprojektes, das sich der Regierung dieses 'Staatsmannes' von gesamteuropäischer Bedeutung widmet, und enthält Beiträge zur Urkundenproduktion, zur Landes-, Verwaltungs- und Diplomatiegeschichte sowie zu Fragen der Religions-, Ritual-, Kultur- und Kunstgeschichte.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die Awaren
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Einst haben die Awaren weite Teile des heutigen Ungarn und Österreich erobert und ein Reich errichtet, das 250 Jahre überdauerte (567 - 822 n. Chr.). Doch da sie selbst keine schriftlichen Aufzeichnungen hinterlassen haben, konnte dieses Volk für lange Zeit aus dem historischen Bewußtsein verschwinden. Walter Pohl hat die Geschichte der Awaren intensiv erforscht und ihren Aufstieg, ihre kulturellen Eigenarten und ihr dramatisches Ende in einer brillanten Darstellung beschrieben, die inzwischen zu einem Klassiker geworden ist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Kaiser Sigismund (1368-1437)
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lange vor der Entstehung des großen habsburgischen Herrschaftskomplexes 1526 gab es unter der Herrschaft Kaiser Sigismunds bereits ein ähnliches, wahrhaft europäisches 'Imperium'. Es umfasste große Teile der heutigen Länder Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Frankreich, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Rumänien, Bulgarien, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Serbien. Das Buch versammelt erste Ergebnisse eines internationalen Forschungsprojektes, das sich der Regierung dieses 'Staatsmannes' von gesamteuropäischer Bedeutung widmet, und enthält Beiträge zur Urkundenproduktion, zur Landes-, Verwaltungs- und Diplomatiegeschichte sowie zu Fragen der Religions-, Ritual-, Kultur- und Kunstgeschichte.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot